Pourie trifft, verliert aber mit SV Zulte Waregem

WERNE -  Der Werner Profi-Fußballer Marvin Pourie hat am Samstagabend für den belgischen Erstligisten SV Zulte Waregem sein erstes Meisterschaftstor erzielt.

Allerdings musste der 23-Jährige beim RSC Charleroi mit dem Tabellenvierten eine 2:3 (1:1)-Niederlage hinnehmen. Nachdem die Gastgeber vor 5711 Zuschauern durch Guillaume Francois in Führung ging (24.), sorgte der im Januar vom FC Kopenhagen gekommene Angreifer kurz vor der Pause für den Ausgleich nach einer starken Einzelleistung (41.).

Auch am 2:1-Führungstreffer des SV durch den eigenwechselten Sylla war Pourie als Vorbereiter beteiligt, als er auf Hazard spielte und der den Torschützen bediente. Die Gastgeber, die als Tabellenzwölfter keine Chance mehr auf die Teilnahme an den Play Offs haben, drehten die Partie durch die Treffer von Kebano (56.) und Tainmont (79.).

Mit Zulte Waregem steht Pourie am 22. März im Landespokal-Finale in Brüssel gegen Lokeren, in dass der Werner sein Team mit seinem 1:0-Treffer gegen Gent im Hinspiel schoss. -  fraz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare