Ein Herberner im Bernabéu-Stadion

+

HERBERN - Der Herberner Niklas Lohmann ist nicht nur Mittelfeldspieler beim Fußball-Kreisligisten SV Herbern II, sondern auch großer Fan des FC Schalke 04.

Am vergangenen Dienstag reiste er zum Auswärtsspiel des S04 im Achtelfinale der Champions League nach Madrid. Nach der 0:2-Hinspielniederlage gegen den Titelverteidiger Real war die Chance auf ein Weiterkommen natürlich gering.

Doch was sich dann am Abend rund um den 4:3-Sieg der Schalker abspielte, die dadurch nur knapp den sensationellen Viertelfinal-Einzug verpassten, dafür fand Lohmann überschwängliche Worte: „Das war ein einzigartiges Erlebnis in einem gigantischen Stadion. Ein tolles Spiel und eine überragende Stimmung. So eine Atmosphäre habe ich noch nicht erlebt. Das war Gänsehaut pur“, sagte Lohmann, der nach eigener Aussage seit der Geburt Schalke-Fan ist („Die ganze Familie ist blau-weiß“) und seit acht Jahren eine Dauerkarte in der Schalker Arena für die Nordkurve hat.

Und dennoch er auch ein bisschen traurig: „Leider fehlte für das ‘Wunder von Madrid’ ein Tor.“ Für sein Fan-Dasein verzichtet er am kommenden Sonntag zudem auf einen Einsatz in der SVh-Reserve, da er mit dem S04 auch die nächste Auswärtsfahrt mitmacht – dann geht es zur Hertha nach Berlin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare