Gurbet Spors Ausschluss nun rechtskräftig

BERGKAMEN - Der Ausschluss aus dem Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen von Gurbet Spor Bergkamen ist ab sofort wirksam. Das teilte der Vorstand es Fußballkreises Unna/Hamm unter Berufung des Verbandes mit.

Der B-Ligist hatte zuvor seine Zehn-Tages-Frist für einen Einspruch verstreichen lassen.

Die bisher ausgetragenen Spiele von Gurbet Spor in der Kreisliga B1 (UN/HAM) werden aus der Wertung genommen. Für die weiteren angesetzten Spiele haben die jeweiligen Gegner spielfrei.

Das Präsidium des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW) hatte am 20. März den Bergkamener Fußballverein ausgeschlossen. Grund dafür waren ausstehende Abgaben an Fußballverband und den Kreis in Höhe einer niedrigen vierstelligen Summe.

„Das war ein einstimmiger Beschluss“, sagte FLVW-Direktor Jaksch-Nink. Begründet wurde der Beschluss gegen den B-Ligisten mit Paragraf 10, Absatz 1 der Verbandssatzung. Demnach habe Gurbet Spor „in grober Weise gegen die Verbandssatzung verstoßen.“

Die Tür zurück in den Verband ist damit allerdings nicht zugeschlagen. Falls Gurbet Spor zeitnah seine Schulden bezahlt, könnten der Verein ein Wiederaufnahmeverfahren beantragen, wie Jaksch-Nink betont. Dann würde auch eine Stellungnahme des Vorstandes aus dem Fußballkreis Unna/Hamm eingeholt – in der würden Für und Wider abgewägt. - fraz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare