Mario Martinovic: Stärken im Abschluss und im Passspiel

M. Martinovic

WERNE Der 31-jährige neue Torjäger Mario Martinovic (22 Tore in der vergangenen Saison) von Eintracht Werne kommt vom Hammer Kreisliga-Vizemeister 1. FC Pelkum. In Werne ist auch sein Vater Ivan Martinovic als früherer Torjäger von SSV Werne und SV Stockum bekannt.

Mario Martinovic, was erwarten Sie von der neuen Saison?

Martinovic: Erst mal abwarten. Es kommen einige neue Spieler dazu. Wir wollen zusehen, dass die Mannschaft sich findet. Klappt das schnell, kann es ein erfolgreiches Jahr werden. Ich weiß, dass gute Leute gegangen sind. Aber ich weiß auch, dass gute Leute kommen.

Warum haben Sie Pelkum verlassen?

Martinovic: Dazu will ich mich nicht äußern. Denn der 1. FC Pelkum ist eigentlich mein Verein.

Wo liegen Ihre Stärken?

Martinovic: Abschluss, Auge, Pässe, Schuss – aber nicht laufen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare