Pourie-Klub SV Zulte Waregem verliert Pokalfinale

Marvin Pourie

BRÜSSEL - Der Werner Fußballer Marvin Pourie war am Samstag doppelter Zuschauer. Zum einen hatte den Angreifer eine Gürtelrose vor dem Landespokal-Finale zwischen dem SV Zulte Waregem und KSC Lokeren gestoppt - zum anderen jubelte am Ende der Gegner.

Pourie musste im König-Baudoiun-Stadion mitansehen, wie die Spieler des Finalgegners Lokeren nach dem 1:0-Sieg den Siegerpokal in den Brüsseler Nachhimmel reckten. Das Siegtor erzielte der deutsch-dänische Verteidiger Alexander Scholz per Schulter nach 57 Minuten.

Zulte Waregem hatte zudem bei zwei Pfostentreffer durch Silla Pech. Ins Finale kam der Pourie-Klub durch den 1:0-Treffer von Marvin Pourie im Hanbfinale-Hinspiel gegen AA Gent. - fraz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare