Wethmar verliert Topspiel in Kemminghausen

+
Westfalia-Coach Alexander Lüggert.

KEMMINGHAUSEN - Vor rund 800 Zuschauern verlor Tabellenführer Westfalia Wethmar deutlich das Spitzenspiel gegen den VfL Kemminghausen. Mit dem 4:1 (2:0) ist der VfL nun auf einen Punkt an der Westfalia dran. Der Werner SC kann am Nachmittag nachziehen.

Bezirksliga 8: VfL Kemminghausen – Westfalia Wethmar 4:1 (2:0). Schon nach einer Minute lag Kemminghausen vorn, Wethmars Keeper Kevin Kascha wartete zu lang mit dem Abschlag und der Pressschlag landete im Netz. Wethmar hatte im weiteren Verlauf gute Chancen zum Ausgleich.

In der 70. Minute aber das 2:0 per Elfmeter nach einem Foul von Dupke. Doch nur zehn Minuten später der Anschlusstreffer von Naujoks, der eine spannende Schlussphase einläutet. Nach einem strittigen Foul im Strafraum forderte Wethmar Elfmeter, kassierte im Gegenzug aber das 1:3 (84.). Das war es dann für Wethmar, Nehm setzte den Schlusspunkt (92.). - lel

Tore: 1:0 (1.) Erdogan, 2:0 (71.) Erdogan, 2:1 (80.) Naujoks, 3:1 (84.) Erdogan, 4:1 (90.+2) Nehm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare