WSC überzeugt beim Westfalenligisten

+
Holzwickedes Markus Krawietz (links) wird ins dieser Szene vom WSC-Neuzugang Dennis Klossek bedrängt.

Werne - Voll des Lobes war Trainer Kurtulus Öztürk vom Bezirksligisten Werner SC für seine Spieler nach dem dreitägigen Trainingslager und einem überraschenden Ergebnis in einem Testspiel zum Abschluss der intensiven Tage.

„Kompliment an meine Mannschaft. Nach den vier Einheiten am Samstag, die richtig hart waren, haben sie kräftemäßig mitgehalten und ein richtig gutes Spiel gezeigt“, sagte Öztürk nach dem 1:1 (1:0) beim Westfalenligisten Holzwickeder SC.

In der ersten Hälfte spielte der Coach mit seinem bevorzugten 4:1:4:1-System, wobei Neuzugang Dennis Klossek als alleiniger „Sechser“ vor der Abwehr auflief. Er war für diesen Posten vorgesehen, da sich Joel Simon, eigentlich hierfür gesetzt, nach dem Trainingslager angeschlagen war.

Klossek stammt aus der A-Jugend des SV Herbern, für die er in der Vorsaison noch in der Landesliga spielte. „Er hat auf der zentralen Position ein richtig gutes Spiel gemacht. Man darf nicht vergessen, dass er vor drei Monaten noch in der A-Jugend gespielt hat. Und das Gute ist: Er hat noch Luft nach oben“, lobte WSC-Trainer Kurtulus Öztürk seinen Defensiv-Spieler.

Mit dem neuen System, bei dem in der Vierer-Abwehrkette die Neuen Marvin Bruland und Christof Zilligen auf Außen spielten und Giffey und Schnee die Innenverteidigung bildeten, ließ der WSC vor der Pause kaum etwas zu.

Sein Team war im Gegenteil sehr präsent und hatte mit Rohlmann, Youssef Saado, Durkalic und Thannheiser im breites offensives Mittelfeld im wieder gefällige Aktionen nach vorne, wo Erkan Baslarli einzige Spitze war. „Ich glaube schon, dass Holzwickede ziemlich überrascht war, wie spielerisch stark wir aufgetreten sind. Von einem Zwei-Klassen-Unterschied war nicht zu sehen“, sagte Öztürk. So fiel auch das 1:0 durch Daniel Durkalic, wobei fast die gesamte Offensive an der Entstehung des Treffers beteiligt war.

In der zweiten Hälfte stellte Öztürk auf ein defensivere 4:4:2-System um, da er einen Einbruch nach dem Trainingslager vermutete. Holzwickede wurde stärker und kam auch zum Ausgleich – allerdings hielt der nun defensivere Gast trotz des Ausgleiches gut mit (60.).

Trainingslager ein voller Erfolg

Mit dem Trainingslager im sauerländischen Niedersfeld, bei dem sich 24 Spieler beteiligten, war Trainer Öztürk rundum zufrieden. „Nach dem harten Training mit vielen Kleinfeld-Spielformen am Samstag sind die Jungs abends noch zusammen auf ein Schützenfest losgezogen. Die Kameradschaft entwickelt sich“, sagt Öztürk.

Testspiel: Holzwickeder SC – Werner SC 1:1 (0:1). WSC: Rafalski (46. Rockel) – Schnee, Giffey, Bruland, Zilligen (46. Konieczny), Klossek, Rohlmann, Y. Saado (80. Stöver), Durkalic, Thannheiser, Baslarli – Tore: 0:1 (25.) Durkalic, 1:1 (60.)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare