Werner SC mit weiteren Neuzugängen

+
Dominik Giffey wechselt zum Werner SC.

WERNE – Der Fußball-Bezirksligist Werner SC hat nach der Verpflichtung des offensiven Linksfußes Julian Rohlmann vom TuS Wiescherhöfen zwei weitere Zugänge bekannt gegeben – einer von ihnen befindet sich allerdings noch in der Warteschleife.

Mit Dominik Giffey bekommt Spielertrainer Kurtulus Öztürk einen Innenverteidiger von der Hammer SpVg. II. „Ein groß gewachsener Innenverteidiger und ein sehr guter Kicker. Er kann auch rechts spielen“, weiß Öztürk über den 22-Jährigen, der sich in Werne bestens auskennt. „Ich wollte ihn letzte Saison schon haben“, sagt der WSC-Coach, der Giffey aus seiner Zeit bei der HSV gut kennt: „Als ich dort war, kam er gerade aus der Jugend heraus.“

Noch nicht sicher ist hingegen die Verpflichtung von Markus Poczkaj, ebenfalls aus dem Jahrgang 1992 und – wie Giffey – groß gewachsen. Der Spieler des SV Holzwickede ist als Sechser einsetzbar oder ebenfalls eine Option für die rechte Seite. „Er hat uns zugesagt für den Fall, dass bei ihm beruflich alles glatt läuft“, sagt Öztürk. Poczkaj ist in seinem Job sehr eingespannt – auch ein Grund dafür, dass für ihn die Westfalenliga mit dem SV Holzwickede aktuell kein Thema ist.

Damit sind die Personalplanungen beim Sport Club fast abgeschlossen. Öztürk ist auf der Suche nach einem weiteren Stürmer – und offensichtlich bei einem Ligakonkurrenten einen geeigneten Kandidaten entdeckt. „Da ist aber nichts spruchreif“, sagt der WSC-Trainer, der auf die Suche nach Alternativen gehen musste. In der Abwehr werden Leon Heese (Studium) und ab April auch Bastian Schöpper aus beruflichen Gründen ausfallen, während die Offensivspieler Janis Leenders (Studium) und Daniel Durkalic (Meisterschule) beruflich im Badischen unterwegs sind. - gu

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare