WSC: Herausforderung im Liga-Alltag

+
Leon Heese (rechts) fehlt am Sonntag dem Werner SC in der Verteidigung. Dafür spielt wieder Hisahm Saado.

WERNE - Für den Werner SC steht wieder der Liga-Alltag an. Nach dem Top-Duell am vergangenen Sonntag bei Westfalia Wethmar stellt sich nun der Tabellensechste aus Fröndenberg im Sportzentrum Lindert vor.

Bezirksliga 8: Werner SC – SV Langschede. Mit Blick auf die Konstellation an der Tabellenspitze – der WSC ist aktuell auf Platz drei abgerutscht – sagt Öztürk: „Wir richten den Fokus auf unsere eigenen Spiele.“

Denn der Rückstand zum Spitzenreiter Kemminghausen beträgt lediglich zwei Zähler.

Heese und Leenders fehlen

Vor dem nächsten Gegner hat WSC-Trainer Kurtulus Öztürk eine hohe Meinung: „Sie haben mehr oder weniger einen Lauf. Sie sind anscheinend nur schwer zu bezwingen. Das kann schwer werden gegen Langschede.“

Denn in der Rückrunde verlor das Team von der Ruhrbrücke erst einmal. Im Vergleich zum eher glücklichen 1:1 in Wethmar „müssen wir wieder mehr Durchschlagskraft entwickeln“, fordert deshalb der Werner Trainer von seinen Spielern. Dazu wird er sein Team auch wieder offensiver ausrichten als noch in der Vorwoche am Cappenberger See.

Jannis Leenders (aus beruflichen Gründen) und Leon Heese (Studium) fallen aus. Dafür rückt der zuletzt mit einer Grippe fehlende Hisham Saado in die Startelf. Für Leenders wird Julian Rohlmann beginnen und er soll für größeren Offensiv-Schwung sorgen. „Es ist gut, dass wir von der Breite her einen so gut besetzten Kader haben“, sagt Öztürk.

Der Werner SC spielte zuletzt 1:1 in Wethmar – es war das zweite Remis in der Rückrunde bei vier Siegen. Langschede trotzte dem TuS Hannibal ein 1:1 und holte auch gegen Spitzenreiter Kemminghausen daheim ein 2:2. Im Hinspiel setzte sich der Werner SC in Langschede „nach einem Top-Fight“ mit 3:2 durch.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportzentrum Lindert - fraz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare