Torjäger Duman beim FC TuRa suspendiert

+
Engin Duman

BERGKAMEN -  Mächtig viel Zündstoff gibt es derzeit hinter den Kulissen des Fußball-Bezirksligisten TuRa Bergkamen.

Topstürmer Engin Duman teilte Horst-Günter Siegmund, in Personalunion erster Vorsitzender und Sportlicher Leiter, in der vergangenen Woche mit, dass er den Verein verlassen wolle. Und dass, obwohl der Angreifer drei Wochen zuvor bereits seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben hatte.

„Wir dachten natürlich, dass er nun den Weg zu einem höheren Verein gehen würde. Dies war aber nach Rücksprache nicht der Fall“, erklärte Siegmund. Dem Vernehmen nach zieht es Duman in der kommenden Spielzeit zum Ligarivalen FC Overberge. Eine Tatsache, die für Horst-Günter Siegmund nur eine Konsequenz zuließ und das war die sofortige Suspendierung seines Sturmführers bis Saisonende. „Für mich zählt das Wort eines Spielers. Zusage ist Zusage. Da gibt es kein Wenn und Aber“, macht der TuRa-Boss unmissverständlich klar.

„Menschlich gesehen bin ich natürlich sehr enttäuscht. In den vergangenen Jahren haben wir immer alles für ihn getan. Der Wortbruch jetzt ist aber nicht zu entschuldigen.“ - db

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare