FC TuRa hofft auf erstes Erfolgserlebnis – FCO will sich oben festsetzen

+
Patrick Krucinski (rechts) fehlt dem FC TuRa auf Grund eines Bänderrrisses.

Bergkamen -  Während der FC Overberge seine weiße Weste in der Bezirksliga 8 auch nach dem Gastspiel beim TSC Eintracht Dortmund behalten will, hoffen die Verantwortlichen beim FC TuRa im Heimspiel gegen den FC Nordkirchen auf die ersten Punkte in der neuen Saison.

Bezirksliga 8: TuRa Bergkamen – FC Nordkirchen

Die Situation: Das spielfreie Wochenende nutzte der FC TuRa dazu, zum einen Spielern über die Reserve Spielpraxis zu geben und zum anderen, die in Teilen der Mannschaft grassierende Grippe auszukurieren. „Wir haben ganz gut trainiert“, blickt TuRa-Coach Sascha Siegner mit einer gewissen Vorfreude auf die Aufgabe gegen den FC Nordkirchen. Und er ist nach den beiden Niederlagen zum Auftakt verhalten optimistisch. „Ich denke, dass Nordkirchen zu unrecht so weit unten steht. Ich halte sie sind wesentlich stärker“, hat der Trainer eine hohe Meinung vom Gegner.

Aber Siegner sagt auch: „Wenn wir Schwerbrock und Lorenz in den Griff bekommen, erhoffe ich mir einen Punkt.“ Dabei will er sein Team „kontrolliert nach vorne spielen lassen“. Ob Köroglu oder Ellerkmann stürmen wird, ist noch offen.

Personelle Lage: Jan-Philipp Ehlenberger (Meniskus-Probleme) und Patrick Krucinski (Bänderriss) fallen aus. Ansonsten sind alle an Bord.

Ergebnisse: Der FC TuRa verlor 0:2 gegen Senden und 1:5 in Dorstfeld. Zuletzt hatten die Rot-Weißen spielfrei. Nordkirchen schaffte zuletzt beim 2:1 gegen Dorstfeld den ersten Saisonsieg.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Nordbergstadion

TSC Eintracht Dortmund – FC Overberge.

Die Situation: Motiviert geht der FC Overberge in die Partie bei der Dortmunder Eintracht. An der Dortmunder Flora kann die Truppe den guten Saisonstart weiter veredeln. Nach zwei Partien stehen sechs Zähler auf dem Konto des FCO. Ein weiterer Dreier und der Platz in der Ligaspitze wäre erstmal gesichert. Zu unterschätzen sind die Hausherren dabei aber keinesfalls. „Ich denke, dass es ein ausgeglichenes Spiel auf hoffentlich hohem Niveau wird“, sagt FCO-Coach Marc Woller. „Am Ende werden Kleinigkeiten den Ausschlag geben.“

Tim Eckelt wieder im Aufgebot

Personelle Lage: Beim Gast ist der Einsatz von Jörg Plattfaut, Doppeltorschütze jüngst gegen den SC Husen-Kurl, fraglich. Tim Eckelt ist zurück im Aufgebot.

Ergebnisse: Nach zwei Auftaktpleiten schaffte die Eintracht in der Vorwoche mit dem 2:1 in Kaiserau die Wende zum Besseren und holte die ersten drei Punkte. Der FCO siegte mit 2:1 in Kaiserau und 5:2 gegen Husen-Kurl.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Kunstrasen An der Flora Kunstrasen, Victor-Toyka-Str.. 6, 44139 Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare