FC TuRa gegen Overberge: Derby der Gegensätze

+
Die Brüder Cengiz Duman (links) und Engin Duman kehren am Sonntag im Dress des FC Overberge an den Nordberg zum Derby gegen ihren Ex-Verein FC TuRa zurück.

Bergkamen -  Geht es rein nach der Tabelle, dann sollte Teil eins der Bergkamener „Stadtmeisterschaft“ in der Bezirksliga 8 diesmal eine ganz klare Angelegenheit sein.

Bezirksliga 8: FC TuRa Bergkamen – FC Overberge

Der Gast aus Overberge hat als Tabellenzweiter mit 16 Punkten klar die Nase vorn vor den TuRanern, die als Schlusslicht immer noch auf den ersten Punktgewinn in dieser Saison warten. Ob genau der nun im Prestige-Duell herausspringt, daran zweifelt selbst Bergkamens Trainer Sascha Siegner.

Fünf Ausfälle bei den Gastgeber

„Neben den gesperrten Malik Celiktas und Cihad Gün fehlen verletzungsbedingt auch noch Sebastian Pawlik und Timo Lippmann. Zudem fällt auch noch Maik Torka aus“, zählt Siegner seine lange Ausfallliste auf. „Das ist schon ein dickes Brett. Wenn wir also einen Punkt ergattern könnten, das wäre schon das Optimum.“ Der FCO peilt am Nordberg den nächsten Dreier an und könnte damit den zweiten Tabellenrang festigen. „Es wird ein tolles Derby für uns. Viele meiner Spieler und ich selbst auch haben eine TuRa-Vergangenheit. Ich freue mich, viele Freunde wiederzusehen“, erklärt FCO-Trainer Marc Woller. Er war einst Trainer am Nordberg, bevor er zunächst kürzen treten musste und später als Co-Trainer beim Oberligisten Westfalia Rhynern seinen Wiedereingestieg fand.

In der vergangenen Saison spielten zudem noch die Duman-Brüder Cengiz und Engin beim FC TuRa – Cengiz als Abwehrstütze und Engin als gefürchteter Torjäger. Für beide ist es das erste Aufeinandertreffen mit ihren vorherigen Verein. Fehlen werden den Overbergern allerdings Keeper Tim Pelka und Angreifer Sebastian Placzek.

Zuletzt verlor der FC TuRa etwas unglücklich mit 1:2 beim SuS Kaiserau – es war die achte Niederlage im achten Saisonspiel. Der FC Overberge schlug hingegen den SC Dorstfeld deutlich mit 4:1.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Nordbergstadion - Von Dirk Berkemeyer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare