FC Overberge feiert deutlichen Derbyerfolg

+
Bejubeln im Derby das Elfmetertor zur FCO-Führung: (von links) Plattfaut, Torschütze Brügmann, Goeke, Morsel und Moritz Manka.

Bezirksliga (8): FC TuRa – FC Overberge 0:4 (0:2). Der FC Overberge hat mit dem wichtigen wie verdienten Derbysieg den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf elf Punkte vergrößert und rückt an den FC TuRa (10./22 Punkte) bis auf einen Zähler heran.

Die Gastgeber enttäuschten gegenüber dem jüngsten 2:2 in Senden, hatten in den gesamten 90 Minuten keine Torchance. „ Wir haben heute nur zu 50 Prozent das gezeigt, was wir letzte Woche gegen Senden gemacht haben. Overberge war uns in allem voraus“, meinte TuRa-Coach Tobias Jahncke.

„Wir haben an die gute Phase aus dem Spiel gegen den Werner SC angeknüpft und unter der Woche gut gearbeitet, die Jungs haben heute alles gegeben“, freute sich auf der Gegenseite André Kracker.

Der FCO versuchte mit dem Anpfiff, die Kontrolle über das Spiel zu bekommen, TuRa wollte über Zweikämpfe in die Partie kommen. Die erste Chance besaß der Gast nach 14 Minuten durch einen Volleyschuss von Daniel Friebe. Drei Minuten führte der FCO mit 1:0: Patrick Krucinski spielte den Ball im eigenen Strafraum mit der Hand, den Elfmeter verwandelte Christopher Brügmann glücklich. Treppe-Vertreter Kurpanik war mit den Fingerspitzen am Ball.

In der Folge kontrollierten die Gäste weiter das Spiel und trafen sehenswert das zweite Mal: Jörg Plattfaut setzte sich auf der linken Seite gegen zwei TuRaner durch, seine Flanke fand am zweiten Pfosten Daniel Friebe, der den Ball unhaltbar gegen die Laufrichtung des Keepers einköpfte (31.). Wenig später vergab Brügmann aus kurzer Distanz gegen Kurpanik.

Auch im zweiten Durchgang erwischte der FCO den besseren Start. Nach einem Freistoß von Brügmann traf Kapitän Moritz Manka nur die Latte (55.). In der Folge vergaben die Overberger Chancen im Überfluss.

Zehn Minuten vor dem Ende sah Ufuk Türkkan wegen Meckern Gelb-Rot, kurz darauf fiel das 0:3. Joker Steven Schnura zog aus 20 Metern ab, sein Schuss landete unhaltbar im linken Eck (84.). Drei Minuten vor dem Ende krönte Christopher Brügmann seine gute Leistung mit dem vierten FCO-Tor auf Vorlage von Mateusz Janusz.

FC TuRa: Kurpanik – Torka, Drieling, C. Duman, Paracz, Krucinski (45. Gün), Berndt (45. Braun), Türkkan, Manka, Hasan (66. E. Duman), Gül

FCO: Pelka – Aktas, M. Manka, Eckelt, Rösener, Göke, Brügmann, Morsel (53. Janusz), Friebe (85. Engin), Plattfaut (77. Schnura), L. Manka

Tore: 0:1 (17.) Handelfmeter Brügmann, 0:2 (31.) Friebe, 0:3 (84.) Schnura, 0:4 (87.) Brügmann – Bes Vork: Gelb-Rot Türkkan (TuRa, 82.) wegen Meckerns - sep

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare