Je zwei Neue für den FC TuRa und FCO

BERGKAMEN - Mit zwei Neuzugängen startet Fußball-Bezirksligist FC Overberge in die Rückrunde. Vom Landesligisten Hammer SpVg II wechselt Mathias Göke an die Hansastraße. Der 20-Jährige kann die Außenpositionen und auch im Zentrum der Abwehr spielen.

Damit ist er eine Alternative zu den Innenverteidigern Ahmed Aktas und Moritz Manka. „Er hat einen guten Eindruck hinterlassen, zudem kennt er viele der Jungs bestens, da er in Bergkamen wohnt“, sagt Trainer Daniel Frieg.

Der zweite Neue ist bestens bekannt: Tayfun Basyigit, offensiver Linksfuß, war zuletzt Spielertrainer beim TSC Kamen und zuvor unter anderem für den VfK Weddinghofen tätig. Dort spielte er mit den künftigen FCO-Kollegen Moritz und Lukas Manka oder Chris Brügmann zusammen. Der 27-Jährige soll dem Angriff mehr Durchschlagskraft bringen. Frieg: „Tayfun hat sich in den letzten beiden Jahren menschlich enorm entwickelt und kann uns in der Offensive weiterhelfen.“

Auch Liga-Konkurrent TuRa Bergkamen meldet mit den Brüdern Alex und Merven Hennig für den Bereich Mittelfeld/Angriff zwei Neue. Sie spielten zuletzt für den VfL Kamen. Alex Hennig kickte bereits vor zwei Jahren unter Marco Barwig beim FC TuRa. Die Brüder haben zuletzt in der zweiten Mannschaft des VfL (Kreisliga B) gespielt und hoffen jetzt auf den Durchbruch bei TuRa.

„Beide haben bereits bei uns mittrainiert und einen guten Eindruck hinterlassen“, sagt Trainer Andreas Bolst, und: „Wir suchen auch immer Spieler, die menschlich passen – und das ist bei beiden zu 100 Prozent der Fall. Ich ich bin froh, dass sie sich für uns entschieden haben.“ - sep

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare