FCO siegt verdient gegen Nordkirchen

+
Die Nordkirchener Frederic Nolte (links) und Dennis Gerleve mit vereinten Kräften gegen FCO-Angreifer Lukas Manka.

Bergkamen - Der FC Overberge gewinnt am Abend in der Fußball-Bezirksliga (8) die vorgezogene Partie des 28. Spieltages gegen FC Nordkirchen verdient mt 4:1 (2:0).

Die Tore für die Gastgeber erzielen Ahmet Aktas (18.), Arash Brelian (27.), Tim Eckelt (62.) und der überragende Lukas Manka (90.). Für den FCN trifft Issam Jaber (76.).

Der FCO verbessert sich mit dem erst zweiten Heimsieg der Rückrunde auf den zehnten Platz – im sehr dichten Mittelfeld nur noch durch einen Punkt getrennt vom Tabellenfünften Nordkirchen. „Das war das Beste, was wir in diesem Jahr hier abgeliefert haben“, freut sich FCO-Trainer André Kracker über eine konzentrierte wie engagierte Leistung seiner Mannschaft. „Wir haben keine Einstellung zum Platz und zum Gegner gefunden. Wir haben verdient verloren“, meint Gästetrainer Heiko Ueding.

Die Overberger setzen die Vorgaben ihres Trainers sehr gut auf das kleine Kunstgrün um. Sie stehen bei Rückzug mit einer Fünfer-Kette auf der hinteren Linie und zwei Sechsern davor und machen die Räume für den Gast richtig eng. Den Nordkirchenern fehlt die Geduld, gegen das Bollwerk anzuarbeiten.

Das wiederum gibt den Gastgebern die Chance, schnell umzuschalten und überfallartig zu kontern. So in der 18. Minute vor dem Führungstreffer, der so aber nicht fallen darf. Denn Lukas Manka kommt aus dem Abseits frei auf Gebhardt zugelaufen, der mit einer tollen Reaktion klärt. Statt Freistoß für FCN gibt’s Ecke für FCO. Und die – getreten von Lukas Manka – köpft Ahmet Aktas unhaltbar ein.

Das 2:0 neun Minuten später ist ein Geschenk: FCN-Verteidiger Daniel Wilcock stoppt den Ball nach Abschlag von Pelka gut – dies allerdings für Arash Brelian, der alleine auf Gebhardt zuläuft und sicher verwandelt. Ein weiterer Fehler von Daniel Wilcock bringt fast das 3:0, doch Brelian trifft aus 22 Metern den Innenpfosten.

Den Gästen fällt auch nach dem Wechsel wenig bis gar nichts ein, um den FCO in Gefahr zu bringen. Im Gegenteil: Zunächst rettet Gebhardt bei einem Linksschuss von Lukas Manka (52.), dann ist auch er machtlos, denn Tim Eckelt darf eine Freistoß-Flanke von Lukas Manka zum 3:0 unbehelligt einköpfen.

Erst in der Schlussphase kommt der FCN etwas besser ins Spiel und wird durch einige Diagonalbälle auf seine linke Angriffsseite gefährlicher. Der FCO vernachlässigte da etwas seine Verteidigung und bekommt dafür die Quittung durch Jabers Tor.

Mehr gelingt den Gästen nicht. Das Highlight hebt sich Lukas Manka für den Schluss auf: Haluk Metin geht auf links bis zur Grundlinie und passt zurück auf den überragenden FCO-Angreifer, der den Ball mit der Hacke an Gebhardt vorbei zum 4:1 ins Netz befördert.

FCO: Pelka – Aktas, Schnura (75. Morsel, M. Manka, Eckelt, L. Manka, Rösener, Göke, Brügmann (89. Piotrowski), Wahle, Brelian (81. Metin)

FCN: Gebhardt – Voß, D. Wilcock, Gerleve, Jaber, Mikuljanac, Torlop (72. Eroglu), Nolte, Lorenz, Fritsche, P. Wilcock (61. Harke)

Tore: 1:0 (18.) Aktas, 2:0 (27.) Brelian, 3:0 (62.) Eckelt, 3:1 (76.) Jaber, 4:1 (90.) L. Manka

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare