FC Overberge legt gegen den SC Husen-Kurl vor

+
Tim Eckelt fehlt dem FCO im Heimspiel gegen Husen-Kurl.

Bergkamen - Voller Tatendrang steckt der FC Overberge vor dem Heimspiel gegen den Landesliga-Absteiger aus Dortmund – gespielt wird dabei schon am Freitag. .

Bezirksliga 8: FC Overberge – SC Husen-Kurl. Nach dem Auftakterfolg in Kaiserau war das Team von Marc Woller in der 15er-Liga zuletzt spielfrei und möchte nun beim verspäteten Heimdebüt unbedingt nachlegen.

Allerdings scheint auch der Landesliga-Absteiger aus Husen-Kurl auf dem aufsteigenden Ast zu sein. Nach der deftigen Klatsche in Wethmar zum Start war beim 1:1 am vergangenen Freitag gegen Kaiserau schon eine mächtige Leistungsentwicklung zu sehen. Der FCO ist also gut beraten, den Gegner in keinem Falle zu unterschätzen

„Husen ist nicht so erfolgreich in die Saison gestartet, ich erwarte einen eher vorsichtig agierenden Gegner“, weiß FCO-Trainer Marc Woller. „Wir werden die richtigen Mittel finden und wollen uns vor heimischer Kulisse erfolgreich präsentieren.“

Nicht mit von der Partie sein wird beim Gastgeber am Abend Tim Eckelt, der sich weiterhin mit muskulären Problemen herumschlägt.

Der SC Husen-Kurl verlor zum Auftakt 1:8 bei Westfalia Wethmar, holte danach aber ein 1:1 gegen den SuS Kaiserau. Overberge siegte zum Saisonstart mit 2:1 beim SuS Kaiserau und war am vergangenen Wochenenende spielfrei. Das nutzte Trainer Marc Woller dazu, mit einem Testspiel gegen die ebenfalls in der Landesliga 4 spielfreie Hammer SpVg II den Rhythmus beizubehalten. Die Partie gewann Overberge mit 5:4.

Anstoß: Freitag, 19.30 Uhr, Sportplatz an der Hansastraße – Von Dirk Berkemeyer

In einer weiteren vorgezogenen Partie trefen am Freitag ab 19 Uhr der SuS Kaiserau und TSC Eintracht Dortmund aufeinander

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare