Michael Pannicke trainiert Schlusslicht Oberaden

+
Michael Pannicke

BERGKAMEN - Der abstiegsbedrohte Fußball-Bezirksligist SuS Oberaden hat einen neuen Trainer gefunden.

Ab dem 1. Januar 2015 wird Michael Pannicke das Amt von den beiden Interimstrainern Heiner Liebezeit und Fausto Nuzzo übernehmen. Pannickes Co-Trainer wird mit Ingo Silberbach ein langjähriger Spieler der Grün-Weißen.

„Die Trainer haben sowohl für die Bezirksliga als auch die Kreisliga A unterschrieben“, teilte der sportliche Leiter des abgeschlagenen Schlusslichtes, Guido Tönnes mit.

Mitte November hatte sich der SuS-Vorstand von seinem Trainer Bernd Schawohl wegen der anhalten Erfolglosigkeit getrennt.

Die beiden neuen Trainer werden am heutigen Donnerstagabend der Mannschaft vorgestellt. Pannicke trainierte den FC Overberge in der Saison 2012/13 als Nachfolger des beruflich stark eingepannten Daniel Frieg und führte die Mannschaft zum Aufstieg. Nachdem der FCO für die darauf folgende Saison Frieg als Trainer zurückholte, zog sich Pannicke in Overberge zurück. In den vergangenen anderthalb Jahren hatte Pannicke keinen Trainerposten mehr inne. Der ehemalige Spieler des FC Overberge, SuS Oberaden, SuS Rünthe und auch des FC TuRa Bergkamen wohnt mittlerweile in Oberaden und hatte sich zuletzt dem Ausdauer-Laufsport verschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare