Spezielle Vorbereitung für Herberner U17-Junioren – „A“ nach Rödinghausen

HERBERN - Die B1-Junioren des SV Herbern starten am Sonntag mit einem Heimspiel in die zweite Hälfte der Bezirksliga-Hinrunde. Die Herberner A-Junioren müssen eine weite Reise nach Rödinghausen antreten.

Bezirksliga 1, B-Juniorem: SV Herbern – TuS Hiltrup. Ab 11 Uhr sind die Nachwuchsfußballer des TuS Hiltrup zu Gast auf dem Kunstrasenplatz am Siepenweg. Der SVH-Nachwuchs hat sich unter anderem mit einem speziellen Fitnesstraining bei Lisa Schürmann auf das Spiel vorbereitet. Neben der allgemeinen Fitnessverbesserung standen insbesondere Koordinationsübungen auf dem schweißtreibenden Programm.

Die U17 des SV Herbern, aktuell auf Platz vier, möchte als Aufsteiger unbedingt die nächsten drei Punkte holen und den Abstand zum TuS (10.) ausbauen. In der ausgeglichenen Liga ist der Abstand zwischen einem Abstiegs- und einem Mittelfeldplatz äußerst gering.

A-Junioren, Landesliga 1: SV Rödinghausen – SV Herbern. „Es wird wichtig sein, den Mittelfeldplatz in der Liga zu festigen“, sagt Co-Trainer Simeon Uhlenbrock im Vorfeld des Spiels. Der SVH hatte bereits am letzten Sonntag ein Nachholspiel (1:1 gegen Delbrück) und konnte sich nach der Spielfreien Zeit wieder an den Ligabetrieb gewöhnen. „Ich denke wir haben einen Vorteil, weil wir früher angefangen haben“, erklärt Uhlenbrock.

Rödinghausen steht mit einem Spiel weniger einen Platz vor Herbern in der Tabelle. Aus vier Spielen gewann der Sportverein aus Rödinghausen drei. „Das wird auf jeden Fall ein schweres Spiel, aber wir wollen Punkte mitnehmen“, gibt sich Uhlenbrock kämpferisch. „Bei einer Niederlage geht aber auch nicht die Welt unter“.

Personelle Lage: Auf Seiten des SV Herbern traf es am Montagstraining Innenverteidiger Leon Rave, der mit einer Benderdehnung ausfällt. Hinzu kommen Marco Böcker (Sprunggelenk) und Felix Pulpanek (privat).

Anstoß: Sonntag, 11 Uhr, Auf der Drift. - nip

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare