Langsam wird’s teuer für Holger Möllers

Holger Möllers

ASCHEBERG -   „So langsam wird’s teuer“, sagt Holger Möllers, Trainer des Bezirksligisten TuS Ascheberg.

Nach seinem „Innenraumverweis“ gegen den FC Nordkirchen hat es ihn im zweiten Spiel in Folge erwischt. Auch in Oberaden schickte ihn der Unparteiische vom Spielfeldrand weg und vermerkte dies im Spielbericht. Die Folge: 75 Euro für’s erste, nun 112,50 Euro für das zweite Mal.

In Oberaden hatte ihn der Unparteiische für diverse Reklamationen zweimal ermahnt und in der Schlussphase endgültig aus dem Innenbereich verwiesen.

In Nordkirchen hatte Möllers während einer Unterbrechung ohne Erlaubnis den Platz betreten, um einen Spieler zu betreuen, der „abgeschossen“ worden und sichtlich benommen war. Der Unparteiische diskutierte in diesem Augenblick noch mit den Nordkirchener Trainern, ohne sich über den Zustand des Spielers zu informieren und eine Betreuung zuzulassen. - gu

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare