B-Jugend feiert im Westfalenpokal Überraschungs-Kantersieg

Herbener Jubel nach dem 1:0-Führungstreffer durch Luis Krampe

HERBERN Einen in der Höhe überraschenden Kantersieg feierte die Herberner B-Jugend im Westfalenpokal gegen den Landesligisten aus dem Mindener Vorort.

B-Junioren, Westfalenpokal, 1. Runde: SV Herbern – SV Kutenhausen-Todtenhausen 7:2 (4:1). Überragender Torschütze für die wie entfesselt spielenden Gastgeber des Trainergespannes Mathias Struhkamp und Jörg Lütkemeier war Luis Kramp mit drei Treffern.

In der 2. Runde des Westfalenpokals am Sonntag, 2. März, wartet nun mit dem SC Verl ein weiterer Landesligist auf den SVH. Dann haben die Blau-Gelben erneut Heimrecht – und hoffen auf eine weitere Überraschung.

SVH: Hoppe – Ruhmöller (41. Böcker), Poggenpohl (55. Mors), Pulpanek, Krampe, Lachowicz, Kruckenbaum, Struhkamp (55. Vertgewall), Höring (75. Schuschel), Heidicker, Kruckenbaum

Tore: 1:0 (12.) Krampe, 2:0 (26.) Poggenpohl, 2:1 (27.) Scheibe, 3:1 (38.) Krampe, 4:1 (40.) Foulelfmeter Krampe, 4:2 (50.) Huckauf, 5:2 (55.) Struhkamp, 6:2 (60.) Vertgewall, 7:2 (80.) Schuschel - fraz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare