Jens Kalpein zum TuS Ascheberg – Schnatmann verlängert

Markus Schnatmann

WERNE - Bezirksligist TuS Ascheberg hat einen neuen sportlichen Leiter, GS Cappenberg verlängert auch mit seinem Reservecoach.

Auf der Weihnachtsfeier des TuS Ascheberg wurde Jens Kalpein als neuer Sportlicher Leiter der Fußballer vorgestellt. Der Nordkirchener steigt sofort ein. Nachdem Josef Heubrock diesen Posten vor einigen Wochen aufgegeben hatte, war Volker Ernst kommissarisch eingesprungen.

„Ich bin schon länger mit dem TuS Ascheberg im Gespräch“, erklärt Kalpein. „Ich hoffe, dass ich dem Verein ein bisschen weiterhelfen kann. Ich habe jetzt wieder richtig Lust gehabt, im Fußball etwas zu machen.“ Viele Jahre war der heute 48-Jährige als Trainer tätig, darunter auch beim VfL Werne und lange Jahre beim SV Südkirchen und PSV Bork. Die letzte Trainerstation war vor zwei Jahren bei Fortuna Seppenrade. Er coachte den Bezirksligisten in der Saison 2011/12 bis zum Winter.

Auch nach zwei Jahren Fußballpause wollte Kalpein nicht wieder als Trainer an der Seitenlinie stehen. „Ich bin nicht mehr bereit, so viel Zeit zu investieren.“

Zudem trainieren Markus Schnatmann aus Werne und Fabian Bomholt auch in der kommenden Saison die Reserve des A-Kreisligisten GS Cappenberg. Das Trainergespann hofft noch auf den Sprung in die Kreisliga B. Schnatmann spielte vor seinem Engagement am Kohuesholz viele Jahre für den Werner SC.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare