Frauen von Blau-Weiß Werne siegen in ihrem letzten Verbandsliga-Spiel

+
Die BW-Frauen von links mit Louisa Völz, Kristina Gößl, Roxana Wasielewski und Theresa Steinkuhl.

Werne - Mit einem 4:2-Sieg zum Winterrunden-Abschluss haben sich die Verbandsliga-Frauen des TC Blau-Weiß Werne auf den dritten Tabellenplatz vorgearbeitet.

Die Partie gegen den TSC Hansa Dortmund am Sonntag war das letzte Verbandsliga-Spiel für die Wernerinnen. Denn das Team bricht zur Sommersaison auseinander.

 Spitzenspielerin Roxana Wasielewski war ihrer künftigen Teamkollegin Caroline Wegner (beide LK1) mit 3:6 und 3:6 unterlegen. Im Duell der Talente schlug Louisa Völz ( wechselt zum TC Deuten) Martina Navratilova mit 6:4, 6:0. Kristina Gößl bezwang Viktoria Navratilova 6:1, 3:6 und 10:6.

 Auch Theresa Steinkuhl musste gegen Piotrowski in den Match-Tiebreak und gewann 5:7, 6:4 und 10:4. Während Wasielewski/Gößl im Doppel mit 0:6 und 3:6 unterlagen, siegten Völz/Steinkuhl 6:3 und 6:0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare