Erfolgreicher Spieltag für Werner Handball-Jungen

Szene aus dem Spiel der Werner D-Jugend bei TuRa Bergkamen.

WERNE - Für die männliche Handball-Jugend des TV Werne verlief der jüngste Spieltag erfolgreich. Die C-Jugend zum Beispiel festigte mit dem neunten Sieg in Folge die Tabellenführung in der Kreisliga.

Kreisliga, A-Jugend (männlich): TV Werne – VfL Kamen 48:30 (21:14). Zu einem ungefährdeten Sieg kamen Werner in ihrem Heimspiel. Das Trainerduo Jankowski/Schüttpelz gab einzig die Weisung aus, das Spiel nach Ballbesitz schnell zu gestalten. Bis zur Halbzeit zeigten die Kamener noch eine gewisse Gegenwehr. Die aber ließ in der zweiten Hälfte immer mehr nach, weil der Druck der Werner Jungs zu groß war.

TV Werne: Jücker, Thiemann, Schüttpelz 17, Schroer 5, Klenner/5, Wulfert 4, Schulze-Twenhöven 2, Gründken 2, Feldmann 2, Most 8, Gröblinghoff 2, Seidel 1

Kreisliga, Jugend C (männlich): TV Werne – TV Ennigerloh 41:31 (23:14). Mit dem neunten Sieg in Folge schraubten die Werner ihr Punktekonto auf 24:2 und stehen weiter unangefochten an der Tabellenspitze. Gegen körperlich starke Ennigerloher begannen die Gastgeber sehr konzentriert und führten schnell mit 5:1. Doch die Gäste stellten sich in der Folge besser auf den Abwehrriegel der TV-Jungs ein. Sie kamen nun auch über ihre rechte Seite vermehrt zu Torerfolgen und verkürzten auf 8:9. Die Werner Trainer reagierten mit einer Systemumstellung. Die zeigte schnell Wirkung und brachte eine beruhigende 23:14-Pausenführung. Beim Stand von 30:17 brachte ein kompletter Wechsel des Teams den TV-Express noch einmal kurzzeitig ins Stocken, doch am Ende knackten die Werner die 40-Tore-Grenze. Am Wochenende ist das Team von Trixi Harhoff zu Gast beim Tabellendritten Jahn Dellwig.

TV Werne: Harhoff – Berger, Wiens 6, Lindken 1, Drees 1, Schulzik 2, Tatli 12, Strunck 6, Wentzler 7, Medger 1, Esterl 1, Wulfert 2, Holtrup 1

1. Kreisklasse, Jugend D (männlich): TuRa Bergkamen – TV Werne 12:24 (7:6). Erst nach der Pause zeigten die Gäste ihre wahre Leistungsstärke, gingen zum 10:9 erstmals in Führung und ließen danach kaum noch gelungene Aktionen der TuRaner zu. „Nach der Pause haben die Jungs wirklich überzeugt“ freute sich Trixi Harhoff. Mit 17:3 Punkten belegen die Werner weiterhin Rang zwei hinter dem verlustpunktfreien ASV Hamm.

TV Werne: Korte – Henning 3, Harhoff 2, Rüth 8, Nattkemper 4, Medger, Junglass 1, Lebsack, Wenner 3, Wiedenhorst 1, Krumrey, Feldkemper, Meinke 2. - red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare