Erfolgreiche internationale Premiere von Ida Lefering

+
lda Lefering beim internationalen Wettkampf in Enschede über 1500 Meter Hindernis.

Werne – Am Samstag forderte die NRW-Auswahl zum 44. Mal die U16-Nationalmannschaft der Niederlande zum Ländervergleichskampf in Enschede heraus. Dabei wurde Ida Lefering, Wernerin im Trikot der LG Coesfeld als deutsche Vizemeisterin über die 800 Meter für die NRW-Auswahl nominiert und durfte erstmals internationale Wettkampfluft schnuppern.

 Am Freitag traf sich die Mannschaft zunächst zur Teambildungs-Maßnahme in der Jugendherberge am Aasee in Münster, bevor es am Samstagmorgen mit dem Bus nach Enschede zum Wettkampf ging. Da eine Mannschaftskollegin kurzfristig erkrankt war, fehlte eine Läuferin für das Hindernissrennen über 1 500 Meter.

 Ida erklärte sich kurzfristig bereit, statt über die 800 Meter für das Hindernisrennen an den Start zu gehen. Obwohl sie die Hindernis- und Wassergrabentechnik schon einige Male beim Stützpunkttraining in Münster trainiert hatte, war es das erste Mal, dass sie ein Hindernisrennen bestritt. Und sie machte ihre Sache gut. Von einem kleinen Abrutscher bei der ersten Wassergrabenüberquerung ließ Ida sich nicht beirren, absolvierte danach ein hervorragendes Rennen und lief mit einer sehr guten Zeit von 5:25,68 Minuten auf Platz zwei hinter ihrer Teamkameradin Finja Berenbrinker ins Ziel. 

Damit sicherten die beiden Mädchen dem NRW-Team wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Am Ende setzte sich aber das Team Niederlande durch. Diesmal allerdings mit einem wesentlich geringeren Punkteabstand als in den Vorjahren. Alle Beteiligten waren sich einig, dass dieser Tag ein besonderes Erlebnis war und freuten sich riesig, dass sie daran teilnehmen durften. 

Start bei der Deutschen Teammeisterschaft folgt

Nach der Siegerehrung gab es für Ida noch einmal einen besonderen Grund zur Freude. Das Trainerteam hatte beschlossen, dass sie durch ihre Bereitschaft, sich für das Hindernisrennen zur Verfügung zu stellen, sich besonders mannschaftsdienlich verhalten hat. Deshalb wurde ihr als Anerkennung dafür der Siegerpokal für den zweiten Mannschaftsplatz überreicht, den sie auch mit nach Hause nehmen durfte.

 Am nächsten Wochenende steht noch mal ein letztes Highlight in diesem Jahr an. Am Samstag fahren die 13 Mädchen der U16-Juniorinnen der LG Coesfeld mit ihrem Trainerstab und allen Eltern im großen Reisebus nach Berlin. Sie haben sich für die deutschen Team-Meisterschaften der Jugend am Sonntag qualifiziert und werden sich mit den acht besten Mannschaften Deutschlands – wie TV Wattenscheid 01, LG Eintracht Frankfurt, Bayer 04 Leverkusen et cetera – in ihrer Altersklasse messen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare