EC Bergkamen: Geste, Protest und keine Punkte

+
Da steht es: „Es muss nicht immer Fußball sein. Spitzensport wird in Bergkamen auf dem Eis gespielt. Gemeinsam für den Erhalt der Eishalle“, schrieben die Verantwortlichen des um die Vorsitzende Ilona Pollmer auf einem Plakat. ECB

Bergkamen - Ganz im Zeichen der Flüchtlingshilfe und des Kampfes um der Erhalt der Eishalle am Häupenweg stand der jüngste Doppelspieltag des Frauen-Bundesligisten EC Bergkamen am Wochenende. Zudem stattete der heimische Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe (CDU) den Bärinnen einen Besuch ab.

Der in Werne wohnende Hüppe, der in Bergkamen seinen Wahlkreis hat, hatte die Spielerinnen des ECB anlässlich der Turnierteilnahme in der Vorbereitung beim OSC Berlin in den Bundestag eingeladen. Protest gab es auch: „Es muss nicht immer Fußball sein. Spitzensport wird in Bergkamen auf dem Eis gespielt. Gemeinsam für den Erhalt der Eishalle“, schrieben die Verantwortlichen des ECB um die Vorsitzende Ilona Pollmer auf einem Plakat.

Bärinnen fürchten um Erhalt der Eishalle

Die Bärinnen fürchten um den Erhalt ihrer Heimstätte, nach dem die Gemeinschaftsstadtwerke die Halle wegen der hohen Kosten auf den Prüfstand stellen.

Der ECB begrüßte zudem auch 25 Flüchtlinge aus dem benachbarten Zeltlager, dass seit kurzem übergangsweise auf dem Parkplatz am Wellenbad eingerichtet wurde.

Aus sportlicher Sicht waren die beiden Spiele eher durchwachsen. Am Samstagabend verlor das Team von Trainer Robert Bruns mit 1:5 (0:2, 1:1, 0:2) gegen den Vizemeister des Vorjahres aus Memmingen, wobei Nationalspielerin Alena Hahn zu Beginn des zweiten Drittels zum 1:2 verkürzte (22.).

Am Sonntag ging es schon wesentlich knapper zu, als der Spitzenreiter aus Bayern nur zu einen knappen 1:0-Sieg kam durch ein spätes Tor von Eisenschmid (49.).

Die Statistik (Samstag): EC Bergkamen – ECDC Memmingen 1:5 (0:2, 1:1, 0:2) – Tore: 0:1 (2.) Robson, 0:2 (13.) Swikull, 1:2 (22.) Hahn (Vorarbeit: Florian), 1:3 (27.) Robson, 1:4 (44.) Anwander, 1:5 (50.) Swikull

Sonntag: ECB – Memmingen 0:1 (0:0, 0:0, 0:1). – Tor: 0:1(49.) Eisenschmid (Seitz)

Es spielten: ECB: Flötgen, Körber – Schneck, Graeve, Kanders, Florian – Ziegenhals, Hahn, Blase, Schwamborn, Weltermann, Belo, Lübbert, Ketzer, Becker, Connelly

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare