Eintracht ein guter Gastgeber - Siege für den WSC und FC TuRa

+
Die U10 des Werner SC siegte beim Eintracht-Turnier.

Werne - Erstmals nach längerer Pause war die Jugendfußballabteilung von Eintracht Werne wieder Gastgeber für Jugendturniere im Sommer. Ein Sieg blieb dabei in Werne... 

Die U10-Junioren des Werner SC haben sich den Turniersieg beim Sommercup von Eintracht Werne bei den E-Junioren gesichert. Zum Abschluss des zweitägigen Turniers in vier Altersklassen lag der Nachwuchs des Sport Clubs am Ende auf Grund des besseren Torverhältnisses vor dem punktgleichen Team von TuRa Bergkamen (beide zehn Zähler, 8:2- zu 6:3-Tore).

 Bei den C-Junioren setzte sich hingegen der FC TuRa vor dem BV Brambauer und dem Gastgeberteam Eintracht Werne durch. Die sechs Teams bei der E-Jugend zeigten dabei eine ausgeglichene Konkurrenz. Exemplarisch steht dafür das Gastgeberteam. 

Das bezwang im Derby den späteren Turniersieger Werner SC mit 1:0, war gleichzeitig aber mit einer 0:3-Niederlage am einzigen Sieg des Schlusslichts VfK Nordböge beteiligt. Den Grundstein für den Turniersieg legte der von Thomas Sitarek und Franz Mertens betreute WSC mit einem 2:1-Auftaktsieg gegen den Zweitplatzierten FC TuRa. Insgesamt spielten sechs Teams nach dem Modus jeder gegen jeden auf dem Kleinfeld mit 13 Minuten Spielzeit pro Partie. 

Da alle Spieler Medaillen erhielten, durften sich auch alle auch ein bisschen wie Sieger fühlen. Bei den C-Junioren ging es ähnlich eng zu. Turniersieger TuRa lag ungeschlagen mit drei Siegen und zwei Remis vorne (11 Punkte), der Zweitplatzierte BV Brambauer blieb ebenfalls ohne Niederlage in seinen fünf Partien, spielte aber dreimal Remis. Einen Zähler dahinter lag das Gastgeberteam Eintracht, dass einmal verlor. 

Insgesamt zeigten sich die beiden Eintracht-Jugendleiter Heiko Baus und Cafer Yilmaz mit der Premiere zufrieden. Im kommenden Jahr soll das Turnier wiederholt werden und da die Eintracht dann auch wesentlich mehr Altersklassen als in diesem Jahr besetzt, steht entsprechend eine Ausweitung des Programms im Raum.

Eintrachts E-Jugend bezwang den Werner SC (Spielszene).

Am Samstag spielten die A- und B-Junioren auf dem Kleinfeld im Sportzentrum Dahl. Der erste Turniersieg ging an den VfL Kamen bei den B-Junioren. Der Meister der Kreisliga C (Unna/Hamm) beendete die vier Turnierspiele ungeschlagen und ohne Gegentor.

Die C-Jugend des FC TuRa holte sich den Turniersieg.

 Ebenfalls ungeschlagen blieb die SG Bockum-Hövel, die sich aber ein Unentschieden mehr leistete. Die Gastgeber belegten Platz vier und kamen nur zu zu einem Sieg. „Nach der Abschlussfahrt und dem letzten Saisonspiel am Donnerstag war die Luft einfach raus“, sagte Trainer Detlef Becker. Bei den A-Junioren musste das Gastgeberteam dem TSC Kamen den Vortritt lassen. Der Ligarivale in der Kreisliga B (Unna/Hamm) siegte gleich im ersten Spiel gegen die von Heiko Baus trainierte A-Jugend von Eintracht Werne mit 2:0 und legte den Grundstein zum überlegenen Turniersieg mit vier Erfolgen und ohne Gegentor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare