Vorrunde Davertpokal: SVH II Maß der Dinge, auch Ascheberg weiter

+
Routinier Markus Hohefeld traf zweimal für den SVH II.

ASCHEBERG -  „Wir wollen wirklich guten Fußball zeigen, Spaß haben und soweit wie möglich kommen.“ Das sagte Timy Schütte von der ambitionierten Reserve des SV Herbern vor dem Davertpokal.

Und sein Team erfüllte ihm den Wunsch. Mit drei Siegen in der Vorrunden-Gruppe D erreichte der A-Kreisligist die Endrunde. Auch der Titelverteidiger TuS Ascheberg kam in die Endrunde – der Bezirksligist wurde Zweiter hinter der SVH-Reserve. In der Vorrunden-Gruppe C lag am Ende der Bezirksligist VfL Senden vor dem B-Ligisten SV Bösensell. Davaria Davensberg als Bestandteil der Ausrichtergemeinschaft aus Ascheberg scheiterte als Drittplatzierte hier auf Grund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber Bösensell.

Zum Auftakt gab es für die Herberner „Zweite“ einen 5:2-Erfolg gegen den A-Ligisten Seppenrade, wobei die Fortuna nach 0:2-Rückstand noch zwischenzeitlich zum 2:2 ausglich. Gegen Südkirchen folgte ein 5:0-Erfolg, womit das Weiterkommen gesichert war. Als zweifacher Torschütze glänzte in den ersten beiden Partien der reaktivierte Routinier und Hallenspezialist Markus Hohefeld.

Im letzten Vorrundenspiel gegen den TuS Ascheberg ging es nach jeweils zwei Auftaktsiegen für beide Teams – Ascheberg siegte 5:0 gegen Südkirchen und 4:1 gegen Seppenrade – nur noch um den Gruppensieg. Den holte sich die SVH-Reserve durch einen 1:0-Erfolg, den Andreas Hüttermann sicherstellte. - fraz

Vorrunde, Gr. B

FC Gievenbeck U23 – U. Lüdinghausen 3:3

SV Herbern – SC Capelle 8:0

SV Herbern – FC Gievenbeck U23 2:4

SC Capelle – U. Lüdinghausen 3:5

U. Lüdinghausen – SV Herbern 0:9

FC Gievenbeck U23 – SC Capelle 4:3

1. FC Gievenbeck U23 3 3 1 0 11:8 7

2. SV 1919 Herbern I 3 2 0 1 19:4 6

3. Union Lüdinghausen 3 1 1 1 8:15 4

4. SC Capelle 3 0 0 3 6:17 0

Vorrunde, Gr. C

SV Bösensell – Davaria Davensberg 1:1

VfL Senden – Fortuna Walstedde 4:2

VfL Senden – SV Bösensell 3:0

Fortuna Walstedde – Dav. Davensberg 4:1

Davaria Davensberg – VfL Senden 3:0

SV Bösensell – Fortuna Walstedde 4:0

1. VfL Senden 3 2 0 1 7:5 6

2. SV Bösensell 3 1 1 1 5:4 4

3. D. Davensberg 3 1 1 1 5:4 4

4. Fortuna Walstedde 3 1 0 2 6:9 3

Vorrunde, Gr. D

Fortuna Seppenrade – SV Herbern II 2:5

Tore: 0:1 Brockmeier, 0:2 Hüttermann, 1:2 Mühlberger, 2:2 Büllhoff, 2:3 Overs, 2:4 Mangels, 2:5 Hohefeld

TuS Ascheberg – SV Südkirchen 5:0

1:0 Vogt, 2:0 de Souza, 3:0 Heubrock, 4:0 Winkenstern, 5:0 Vester

TuS Ascheberg – Fortuna Seppenrade 4:1

1:0, 2:0 beide Heubrock, 3:0 de Souza, 3:1 Tüns, 4:1 Füchtling

SV Südkirchen – SV Herbern II 0:5

0:1 Overs, 0:2, 0:3 beide Mangels, 0:4 Hohenfeld, 0:5 Klüsener

SV Herbern II – TuS Ascheberg 1:0

1:0 Hüttermann

Fortuna Seppenrade – SV Südkirchen 4:1

1:0 Büllhoff, 2:0 Tüns, 3:0 Ernst, 4:0 Bücker, 4:1 Siedlarek

1. SV Herbern II 3 3 0 0 11:2 9

2. TuS Ascheberg 3 2 0 1 9:2 6

3. Fortuna Seppenrade 3 1 0 2 7:10 3

4. SV Südkirchen 3 0 0 3 1:14 0

Endrunde Gr. A

SV Herbern – TuS Ascheberg

Werner SC – VfL Senden

Werner SC – SV Herbern

VfL Senden – TuS Ascheberg

TuS Ascheberg – Werner SC

SV Herbern – VfL Senden

Endrunde Gr. B

FC Gievenbeck U23 – SV Herbern II

BW Ottmarsbocholt – SV Bösensell

BW O’bocholt – FC Gievenbeck U23

SV Herbern II – SV Bösensell

SV Herbern II – BW Ottmarsbocholt

FC Gievenbeck U23 – SV Bösensell

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare