SV Herbern gewinnt Finale gegen VfL Senden

+
Der SV Herbern – hier mit Dennis Närdemann und Sebastian Schütte – stemmen zusammen den neuen Wanderpokal beim Davertpokal hoch.

ASCHEBERG - Landesligist SV Herbern hat als Ausrichter das 29. Hallenfußballturnier um den Davertpokal gewonnen. Im Finale siegte der SVH mit 6:3 gegen den Bezirksligisten VfL Senden.

Der dritte Platz ging an die Herberner Reserve, die sich im Neunmeterschießen mit 4:2 gegen den SV Bösensell durchgesetzt hat. Im Halbfinale war die Herberner Reserve in einem Neunmeterkrimi am VfL Senden gescheitert. 5:5 stand es nach regulärer Spielzeit, 11:12 nach 16 Schüssen vom Punkt aus. Den entscheidenden vergab Hohefeld.

Die Herberner Erste machte es in der Vorschlussrunde weniger spannend und siegte gegen Bösensell mit 6:2.

Im Endspiel spürte der Landesligist zunächst harten Widerstand der Sendener, setzte sich aber entscheidend vom 2:2-Zwischenstand auf 6:2 ab.

Mondrian Runde (rechts) brachte den SVH im Finale gegen Senden mit 1:0 und 3:2 in Führung.

Schon in den Gruppenspielen war die Herberner Erste gegen den VfL Senden mit 4:0 erfolgreich. Dabei waren die Blau-Gelben nicht aufzuhalten und beendeten diese mit drei Siegen aus drei Spielen. Gegen den TuS Ascheberg siegten die Blau-Gelben mit 2:0, gegen den Werner SC mit 6:2.

Der Sport Club schied bei je vier Punkten mit dem schlechteren Torverhältnis gegenüber Senden aus und gewann lediglich das Spiel gegen den Bezirksliga-Konkurrenten Ascheberg durch Tore von Hisham Saado und Julian Rohlmann mit 2:1.

Die Ergebnisse und Torfolge der Halbfinal- und Finalbegegnungen:

Halbfinale:

SV Herbern I – SV Bösensell 6:2 – Tore: 0:1 Bußmann, 1:1 Närdemann, 2:1 Trapp, 2:2 Bußmann, 3:2 Runde, 4:2 Bröer, 5:2 Närdemann, 6:2 Schütte

SV Herbern II – VfL Senden n.9m 11:12 – Tore: 1:0 Eigentor Schulte, 1:1 Kelle, 2:1 Hüttermann, 2:2 Bömelburg, 2:3 Kelle, 2:4 Hase, 2:5 Nagel, 3:5 Roters, 4:5 Hüttermann, 5:5 Mangels – Neunmeterschießen: 5:6 Bömelburg, 6:6 Mangels, 6:7 Kintrup, 7:7 Bruland, 7:8 Schulte, Zilligen verschießt, 7:9 Hase, 8:9 Roters, Lemmer verschießt, 9:9 Hohefeld, 9:10 Bömelburg, 10:10 Roters, 10:11 Kintrup, 11:11 Mangels, 11:12 Schulte, Hohefeld verschießt

SV Herbern holt sich den Davertpokal

Neunmeterschießen um Platz 3:

SV Bösensell – SV Herbern II 2:4 – Schussfolge: 0:1 Klüsener, 1:1 T. Leifken, 1:2 Bruland, 2:2 Farwick, 3:2 Roters, L. Leifken verschießt, 4:2 Hohefeld, Schulte Spüntrup verschießt

Endspiel:

SV Herbern – VfL Senden 6:3 – Tore: 1:0 Runde, 1:1 Bömelburg, 2:1 Schütte, 2:2 Schulte, 3:2 Runde, 4:2 Dubicki, 5:2 Närdemann, 6:2 Bröer, 6:3 Bömelburg

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare