Champions-League-Quali: Pourie weiter im Rennen

Gegen Dnipropetrowsk durfte Marvin Pourie nur von der Bank aus jubeln.

KOPENHAGEN - Der Werner Fußballprofi Marvin Pourie und der FC Kopenhagen dürfen weiter darauf hoffen die Gruppenphase der Champions League zu erreichen. Am Mittwochabend zog der dänische Club in die entscheidende Play-Off-Phase ein.

Kopenhagen setzte sich im eigenen Stadion gegen die Ukrainer von Dnipro Dnipropetrowsk mit 2:0 (1:0) durch und überstand damit nach dem torlosen Hinspiel vor einer Woche auch die dritte Qualifikationsrunde.

Marvin Pourie durfte das Spiel allerdings über 90 Minuten nur von der Bank des Parken-Stadions aus verfolgen. Die Gastgeber gingen in der 36. Minute durch Cornelius in Führung, den zweiten Treffer legte Kadrii sieben Minuten nach Wiederbeginn nach.

Im Anschluss wechselte FC-Kopenhagen-Trainer Ståle Solbakken zwar zweimal, Marvin Pourie war jedoch nicht unter den Jokern.

Gegen wen Pourie und Kopenhagen nun in der letzten Qualirunde antreten müssen, entscheidet sich jetzt am Freitag, 8. August, wenn gegen Mittag im Haus des Europäischen Fußballs in Nyon die Play-Offs ausgelost werden. Gespielt wird dann zunächst am 19. oder 20. August, die Rückspiele finden am 26./27. August statt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare