Silber für Hülsmann bei der Bogen-DM

Daniel Hülsmann (links) mit Till Stucke und Alex Reimer

WERNE -  Bei der Deutschen Meisterschaft im Bogenschießen in Winsen/Luhe schoss Daniel Hülsmann sein bisher bestes Ergebnis. Er holte in der Jugendklasse zwei Silbermedaillen,

Seit der Deutschen Meisterschaft in Olching und der Berufung in den Landeskader im letzten Jahr steigerte der Stockumer seine Leistung nochmals. Die Meisterschaften schießt er seit Oktober für den CfB Soest, da er dort auch mit einer Mannschaft starten kann.

Dank seiner mentalen Stärke war er bereits nach 30 Pfeilen mit starken 283 Ringen Zweiter, ließ im kommenden Durchgang 281 folgen und kam mit 564 Ringen von der Startlinie. Die Entscheidung für Silber fiel erst während der Auswertung, denn Alexander Nehls aus Berlin hatte ringgleich geschossen, dabei aber eine Zehn weniger erzielt und wurde so Dritter. Der ungefährdete Sieg ging an Kenneth Schröder aus Blankenfelde mit 571 Ringen.

Platz zwei auch mit der Mannschaft

Daniel Hülsmanns Mannschaftskollegen Alex Reimer (550 Ringe) und Till Stucke (535) schossen ebenfalls gut, so dass am Ende das Soester Trio in der Teamwertung mit 1 649 Ringen hinter Berlin 1672 und vor Blankenfelde (1 631) auf dem zweiten Platz landete. - red

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare