Werner Nachwuchs-Korbjäger eilen weiter von Sieg zu Sieg

+
Die Werner U18 mühte sich gegen Brakel zu einem knappen Erfolg (Spielszene).

WERNE - Ein erfolgreiches Wochenende gab es für den Basketball-Nachwuchs. Der TV darf ausschließlich rote Siegerbögen sein Eigen nennen. Dabei stehen mit der U19, U17 und U14 gleich drei Teams an der Tabellenspitze.

U19-Mädchen, Regionalliga 3: TV Werne – TV Emsdetten 104:24. Die U19-Mädchen des TV sind ungeschlagener Hinrunden-Meister. Gegen das Kellerkind TV Emsdetten behielt das Werner Team souverän die Oberhand und seine Weste weiß. Von der ersten Minute an kontrollierte die Mannschaft das Spiel. Durch die druckvolle Zonen-Presse hatten die Gäste nicht den Hauch einer Chance. Vor allem in der Technik waren die Werner Spielerinnen ihren Gegnerinnen haushoch überlegen. So steuert die Mannschaft nun den Gesamt-Meistertitel an.

TV: Wiedey (19), Elsner (19), Hölscher (12), Mantei (12), Abdinghoff (2), Mersch (18), Schmidt, Wohl (19), Trillmann (3)

U18-Jungen, Regionalliga 5: TV Werne – TV Brakel 71:67. Eine unerwartet enge Kiste hat die Werner U18 für sich entschieden. In 2014 ist das Team somit bisher ungeschlagen und rückt auf den dritten Platz vor.

Nach einem etwas holprigen Start, legten die Werner Spieler ein grandioses zweites Viertel hin (21:8). Die Führung gaben sie von dort an nicht mehr aus der Hand. Allerdings gingen die letzten beiden Viertel an den Konkurrenten. Mit dem Sieg beweist das Team, dass es einen ernstzunehmenden Gegner auch ohne Topscorer Niklas Keilinghaus schlagen kann. „In der nächsten Woche gegen Lemgo müssen wir uns wieder steigern. Vor allem beim sonst so starken Teamplay haperte es“, kritisiert Coach Christoph Henke.

TV: Söylemez, Wiedey (4), Tilkiaridis (19/1), Szyamek (2), Schwarte (8), Voigt (17/1), Plümpe (6), Keskin (7), Steinkuhl (5/1), Weidlich (4), Jeyaseelan

U17-Mädchen, Regionalliga 3: TV Werne – TSV Hagen 62:42. Das Spitzenspiel der Anwärter auf die Tabellenführung haben die TV-Spielerinnen klar für sich entschieden. Von Beginn an agierte die Werner Mannschaft gegen den Konkurrenten mit der ehemaligen Mitspielerin und Freundin Isabell Michalski hellwach. Die Werner erkämpften sich durch eine konzentrierte Defensive einige Ballgewinne und es gelang ein schnelles Umschaltspiel. Im Laufe der Partie wurde die Führung immer mehr ausgebaut – ein souveräner Sieg, der den TV-Mädels die Hinrunden-Meisterschaft bringt. „Wir sind stolz auf den Teamgeist und die tolle Leistung unserer Mannschaft“, lobten die Trainer Marius Westrup und Thomas Wiese anschließend.

TV: Timpte, Reimer, Gemmeke (13), Klaes, Hölscher (20), Schmidt (8), Abdinghoff (7), Scholz, Wohl (14), Bittner

U16-Jungen, Oberliga 4: TV Werne – Detmolder TV 78:59. Die U16 hat ihr Spiel auf die leichte Schulter genommen. Nach einem Blitzstart im ersten Viertel, in dem sie ihr spielerischen Können bewiesen (28:10), sank die Konzentration der Werner. Im zweiten Viertel erwachten die Gäste und verkürzten ihren Rückstand auf sechs Punkte (38:32). Trotzdem erarbeitete sich das Team eine deutliche Führung und gab den Sieg nicht mehr aus der Hand. „Es hat eindeutig an der Einstellung gemangelt“, kritisieren die Trainer Nico Hegemann und Stefan Pavleski trotz des Sieges.

TV: Schmitz-Klüner, Dobijata (22), Seewöster (1), Bendier (2), Ortmann, Oehler, Frenke (8), Wiedey (29), Suttorp (8), Petrosian, Siegel (8), Agcabuga

U14 (offen), Oberliga: TV Werne – ATV Haltern 92:34. Der TV-Nachwuchs ließ in der eigenen Halle nichts anbrennen und spielte seine Stärke aus: Das Fastbreak-Spiel. In der Defensive machte das Team ebenfalls von Beginn an Dampf. Die TV-Spieler ließen nur einen gegnerischen Punkt im ersten Viertel zu. Dennoch fiel es der Werner Truppe schwer die Intensität bei einer hohen Führung hochzuhalten.

„Wir stehen ungeschlagen an der Tabellenspitze und haben uns von Partie zu Partie immer mehr eingespielt“, zieht Coach Cajus Cramer das Fazit für die Hinrunde.

TV: Brinkmann (18), Tilkiaridis (6), Kaleta (29), Dobijata (2), Barkowski (6), Altmeyer (2), Gottschlich, Frenke (4), Schmidt (11), Küper (12)

U12 (offen), Kreisliga: BC Soest – TV Werne 46:61. Das U12-Team sicherte sich souverän den Sieg in Soest. Nach dem verpatzten Spiel in der Vorwoche hatte das Team aus den Fehlern gelernt. Besonders in der Defensive hat das TV-Team hart gearbeitet.

Zudem trug sich jeder Spieler in die Scorerliste ein. „Wir sind sehr stolz auf den Siegeswillen unserer Mannschaft“, lobten die Trainerinnen Ina Elsner und Helena Trillmann nach der Partie.

TV: Eckardt (4), Brunnenberg (12), Sommer (11), Rehfeuter (2), Brautlecht (6), König (2), Möller (8), Möllmann (9) - karo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare