TV-Nachwuchs: Erfolgreicher Start ins neue Jahr

Die U16-Jungen des TV Werne mühten sich im Derby gegen den SSV Hamm zum Erfolg.

WERNE -  Zwei äußerst knappe und zwei deutliche Siege – so sah die Bilanz zum Start ins neue Jahr für die Nachwuchs-Basketballer des TV Werne aus.

U19-Mädchen, Regionalliga 3: TV Werne – TVG Kaiserau 41:39. Eine enge Kiste war das Spitzenspiel in der Regionalliga. Gegen den Drittplatzierten machte es der Spitzenreiter TV Werne unnötig spannend.

Den Start verschliefen dabei beide Mannschaften komplett. Die Defensive der TV-Spielerinnen war zwar aggressiv, dennoch schafften es die U19-Mädchen nicht, sich einen größeren Vorsprung herauszuspielen, denn im Korbabschluss fehlte die Konzentration.

Nach dem Seitenwechsel blieb das Team unkonzentriert. Trotzdem sicherten sie sich den wichtigen Sieg in den spannenden Schlussminuten. Damit bleibt die TV-Mannschaft weiterhin ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz.

TV: Elsner (10), Mannig, Hölscher (4), Mantei (4), Abdinghoff, Mersch (4), Niehüser (6), Wohl (9), Trillmann (4)

U18-Jungen, Regionalliga 5: TV Werne – Gütersloher TV 77:51. Den starken Gegner aus Gütersloh kontrollierten die Werner Jungs über die gesamte Partie. Nach dem Sieg in Soest im letzten Jahr steigerte sich das Team noch einmal. Trainer Christoph Henke und sein neuer Co-Trainer Troy Baugh waren beeindruckt von der Geschlossenheit ihres Teams: „Jeder hat seine Aufgabe und geht darin voll auf.“ Niklas Keilinghaus glänzte mit 32 Punkten, seine Teamkameraden Jannik Weidlich und Hendrik Schwarte mit ihrem Reboundverhalten. Nun steht für den Tabellenvierten das Top-Spiel gegen den Spitzenreiter aus Ibbenbühren an.

TV: Wiedey (1), Tilkiaridis (6), Szymanek (7/1), Schwarte (4), Heitbaum, Keilinghaus (32), Plümpe (5), Keskin (8), Steinkuhl (9/1), Weidlich (2), Jeyaseelan (3/1)

U16-Jungen, Oberliga 4: TV Werne – SSV Hamm76:74. Für Nervenkitzel hat die U16-Mannschaft in der eigenen Halle gesorgt. Die Jungs unterschätzten ihren Gegner aus Hamm. In der ersten Hälfte der Partie hat sich das TV-Team vor allem durch Lustlosigkeit ausgezeichnet. Der Gegner nutzte die Chance und übernahm die Führung (36:26).

Aber nach dem Seitenwechsel kämpfte sich die Werner Mannschaft zurück ins Spiel. Mit viel Einsatz drehten die Jungs das Spiel in den letzten Minuten und holten sich im Derby noch den Sieg.

TV: Schmitz-Klüner, Dobijata (20), Lefering, Seewöster, Ortmann (2), Oehler, Frenke (16), Wiedey (15), Suttorp (14), Bendier (2), Siegel (7), Agcabuga

Am Mittwoch steigt das U14-Spitzenspiel

U14 (offen), Oberliga 4: TV Werne – Gütersloher TV 77:47. Die U14 hält ihre Weste weiß und kämpft ungeschlagen weiterhin um die Tabellenspitze. Souverän holten die TV-Spieler den Sieg gegen Gütersloh.

Mit der Unterstützung von U17-Spielerin Lea Abdinghoff zeigte das Team eine durchweg gute Leistung. Sie wird nun häufiger mit den TV-Jungs auf dem Court vertreten sein.

Nun steht der Mannschaft das wichtigste Spiel bevor: Am heutigen Mittwoch ab 17 Uhr tritt der TV gegen den punktgleichen Spitzenreiter TVG Kaiserau in der Werner Ballspielhalle an.

TV: Brinkmann (18), Frenke (2), Abdinghoff (2), Gottschlich, Schmidt (23), Kaleta (10), Tilkiaridis (8), Agcabuga (2), Dobijata (6), Barkowski, Küper (4) - karo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare