TV Werne verliert mit 52:65 in Soest

WERNE Der Basketball-Oberligist TV Werne verlor am Samstagabend beim BC 70 Soest auch das Rückspiel deutlich mit 65:52 – es war die dritte Niederlage in Serie.

Dabei wurde der Werner US-Amerikaner Troy Baught von den „Siebzigern“ mit einer Zonendeckung ganz einfach ausgebremst. 6:8 stand es noch wenigen Minuten, da hatte Baugh sechs der acht Werner Punkte erzielt. „Der Plan war, dass wir auf Zone wechseln, wenn der Ami ins Laufen kommt“, sagte BC-Trainer Klaus Vatter nach dem Spiel – der Plan ging auf.

Bis Ende des ersten Viertels (15:10) hatte seine Mannschaft das Spiel schon gedreht, mit drei Drei-Punkte-Würfen – zwei von Dennis Apel, einer von Igbal Chaudhary – zog der Gastgeber zu Beginn des zweiten Viertels auf 23:13 davon und hatte anschließend keinerlei Probleme mehr. Denn gegen die Zonendeckung fiel Werne nicht viel ein. Baugh traf von Außen schwach und kam nicht mehr zum Korb durch, vom Rest des Teams mit Ausnahme von Center Langos kam nicht viel.

Nach dem dritten Viertel stand es 55:35 – da war das Spiel entschieden, so dass auch TVW-Trainer Jens König seinen Amerikaner länger auf der Bank ließ.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare