TV-Korbjäger kassieren erwartete Niederlage beim Spitzenreiter

+
Robin Brachhaus in Aktion.

WERNE Die erwartete Niederlage kassierte der stark ersatzgeschwächte TV Werne am Samstagabend beim Oberliga-Spitzenreiter.

Oberliga 3 (Männer): RE Schwelm – TV Werne 72:53 (22:8, 15:10 – 18:21, 17:14). Dabei zeigte der Gast eine starke zweite Hälfte und gestaltete diese nicht nur vom Ergebnis her ausgeglichen. Das mit zehn Spielern angetretete Team von Trainer Jens König – er musste auf Langos, Vehling, dem gesperrten Meinert und die Langzeitverletzten Cramer und Voigt verzichten, fand dabei sogar gut in die Partie.

Nach sechs Minuten führte der Gast mit 8:7 – doch dann ging bis zur ersten Viertelpause nichts mehr und Schwelm mit dem früheren Bundesliga-Spieler, dem 2,07-Meter-Mann Christopher Speier, lag mit einem 15:0-Lauf in den nächsten vier Minuten nach dem ersten Viertel deutlich vorne. „Das war schon eine Vorentscheidung. Da hatten wir eine ziemlich schlechte Phase erwischt.

Auch das zweite Viertel ging verloren, so dass die Werner mit 18:37 beim Seitenwechsel hinten lagen.

Allerdings schwörte Trainer König sein Team darauf ein, sich nun nicht abschießen zu lassen. „Wir haben uns vorgenommen, dass wir uns nicht vorführen lassen“, erklärte der TV-Trainer.

Und das mit Erfolg. Der Gast legte den zuvor gezeigten großen Respekt nun an und auch Center Ribin Brachhaus punkte nun fleißig.

Das dritte Viertel gewann der TV Werne sogar. „Die zweite Halbzeit war völlig okay von meiner jungen Truppe“, sagte König abschließend.

Samstag Baughs letztes Heimspiel

Er gab dem erst 16-jährigen Jorgo Tilkiaridis dabei viel Einsatzzeiten, der sich dafür mit sieben Punkte bedankte.

Nun steht am kommenden Samstag ab 19.30 Uhr das nächste Spiel gegen den Tabellensechsten TG Witten an. Diese Partie wird die letzte vor heimischen Publikum für den US-Amerikaner Troy Baugh sein, der Ende März nach dem Spiel beim SVD Dortmund II in seine Heimat zurückkheren wird.

TV Werne: Altmeyer, Westrup, Tilkiaridis (7), Pavlewski (4), Hofmann, Braugh (22), Brachhaus (16), Brüggemann (2), Hegemann, Keilinghaus (2) - fraz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare