TV Werne empfängt als Außenseiter SVD-Reserve

+
Marek Bienkowski wird heute Abend das Werner Team gegen Dortmund coachen.

WERNE - Schafft das junge Werner Team noch eine vorweihnachtliche Überraschung?

Oberliga 3 (Männer)

TV Werne – SVD 49 Dortmund II. Ein Blick auf die nackten Zahlen sagt eher: Nein. Die Jungs von Jens König, der am Samstag von Co-Trainer Marek Bienkowski vertreten wird, liegen mit einem Sieg auf Rang zehn, die Dortmunder Reserve mit vier Erfolgen aus sieben Spielen auf Rang sechs. Allerdings kassierte der SVD zwei seiner drei Niederlagen in den letzten Spielen gegen AstroStars Bochum II (68:74) und TG Witten (58:64).

Beim TV fehlen die Langzeit-Patienten Cramer und Voigt, Nils Hofmann ist fraglich. Hochball: Samstag, 19.30 Uhr. - gu

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare