LippeBaskets am Sonntag vor Pflichtaufgabe

+
Robin Brachhaus spielt am Samstag mit.

WERNE - 51:142 und 58:116, das sind die letzten beiden Ergebnisse der Basketballer des TV Unna in der Oberliga 3. Und damit liegen das Schlusslicht genau in dem Bereich, in dem auch zehn der zwölf vorherigen Spiele vom Ergebnis her endeten.

Nur zweimal, jeweils gegen den ASC 09 Dortmund, verloren die Kreisstädter lediglich mit 55:100 und 49:101 und hatten es dabei in der Hand, nur zweistellig zu verlieren.

So gesehen wäre ein Sieg der LippeBaskets Werne am Sonntag (14 Uhr, Hellweg-Sporthallen) mit weniger als 100 Punkten schon eine Überraschung, zumal beim TVU die Personalsorgen nicht kleiner geworden sind. Schon im Hinspiel siegten die Werner gegen völlig überforderte Gäste mit 125:62, bekamen aber am Ende nur eine 20:0-Wertung gutgeschrieben.

Der TV Unna hatte mit Salomon M´Bila einen nicht spielberechtigten Mann auf dem Spielberichtsbogen eingetragen, wurde dafür vom Sportgericht abgestraft und liegt nun sogar mit minus zwei Punkten sehr weit abgeschlagen hinter der Konkurrenz. Und trotzdem gehen die aufrechten Jungs Wochenende für Wochenende auf das Feld, um bis zum Ende der Saison durchzuhalten – acht Spiele noch.

Für Toni Bevanda, Trainer der LippeBaskets, kam die Pause über Karneval gerade recht. „Die Jungs waren zuletzt emotional ein bisschen ausgepowert“, meint Bevanda. Sie hatten sich in den Spitzenspielen vor allem gegen Hagen und Gerthe wohl auch selbst ein bisschen zu sehr unter Druck gesetzt.

Auch Robin Brachhaus steht im Aufgebot

Für den sportlichen Leiter Jens König beginnt mit der Partie in Unna bereits die Vorbereitung auf das Heimderby am 28. Februar gegen den SSV Hamm. Alle Spieler, die zuletzt eingesetzt wurden, sind fit. Auch Center Robin Brachhaus steht im Aufgebot, obwohl er aus beruflichen Gründen nur noch freitags trainieren kann. - gu

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare