LippeBaskets beenden ihre kurze Pause

+
Timo Tübel fehlt den LippeBaskets in Bochum.

Werne - Bereits am Freitagabend beenden die LippeBaskets ihre kurze Weihnachtspause, die erst am 21. Dezember nach dem Pokal-Highlight gegen die WWU Baskets aus Münster (65:82) begonnen hatte.

Oberliga 3, Männer: VfL AstroStars Bochum III – LippeBaskets Werne. Gegen das Schlusslicht scheint die Aufgabe für den Tabellenzweiten eine leichte zu sein, doch schon im Hinspiel hatten die Werner gegen den Aufsteiger beim 74:68-Erfolg mehr Mühe als erwartet. „Es gibt keine leichten Spiele in dieser Liga“, hatte LBW-Trainer Christoph Henke nach der Partie gesagt – und das bekamen gegen Bochum auch andere Teams zu spüren. Denn in der Folge verloren die AstroStars viele Spiele sehr knapp, zuletzt aber deutlich mit 64:94 gegen den TVE Barop.

Um schnell wieder in den Rhytmus zu kommen, verordnete Henke seinen Mannen am Dienstag einen Test gegen den UBC Münster II und ihren Ex-Trainer Toni Bevanda. Die Werner verloren mit 59:80, doch das Ergebnis, sagt Henke, „war fast schon drittrangig. Das Spiel hat seinen Zweck erfüllt.“

„Für uns ist es natürlich wichtig, mit einem Sieg zu starten“, sagt Henke. Im Hinspiel hatten die Werner gegen die Fastbreaks der eher klein und schnell aufgestellten Bochumer große Probleme und sehr früh eine hohe Foulbelastung.

Am Freitagabend wird den Wernern ihr großer Kader helfen. Yannick Brüggemann fällt mit seinem Kreuzbandriss sowieso aus, Justus Altmeyer und Timo Tübel sind privat verhindert. Ein Fragezeichen steht hinter Jan König, der gegen seinen Ex-Klub natürlich gerne spielen möchte, am Mittwoch im Abschlusstraining aber umgeknickt ist. Die Entscheidung über seinen Einsatz fällen Trainer und Spieler heute beim Aufwärmen.

Hochball: Freitag, 20 Uhr, Rundsporthalle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare