LippeBaskets vor schwerer Auswärtsaufgabe

+
Im Hinspiel (Szene mit Cajus Cramer) siegten die LippeBaskets mit 79:69.

Werne - Die LippeBaskets stehen vor einer schweren Auswärtsaufgabe. Das Team von Christoph Henke muss beim Tabellenfünften TV Gerthe antreten. „Da brauchst du kühlen Kopf in hitziger Atmosphäre“, sagt der Werner Trainer, dessen Team mit 24 von 28 möglichen Punkten neben dem SSV Hamm an der Spitze der Oberliga steht.

Dass der Trainerwechsel unter der Woche bei den Bochumern nach zuletzt drei Niederlagen in Folge (gegen Aplerbeck, Lüdenscheid und Barop) Einfluss auf das Spiel der Gastgeber haben könnte, glaubt Henke eher nicht: „Joachim Wein hat deren Spiel über zweieinhalb Jahre geprägt. Sie werden zeigen, was sie auch schon im Hinspiel geboten haben: körperbetonten Herren-Basketball.“

Deshalb mahnt Henke seine Mannen an, sich voll und ganz auf das eigene Spiel zu konzentrieren um gegen die guten Blöcke, den System-Basketball und die körperbetonte Verteidigung der Gerther ihre Mittel zu finden.

Schon das Hinspiel hatte gezeigt, wie schwer es ist, gegen dieses Team zu gewinnen. 79:69 siegten die Werner, doch bis drei Minuten vor dem Ende war die Partie offen. „An dem Tag waren wir etwas heißer, dieses Spiel zu gewinnen, deshalb fällt das Ergebnis höher aus als es der Spielverlauf eigentlich vorgegeben hat“, erinnert Henke sich an ein intensives Spiel.

Bei den Gastgebern gehören Bastiaan Vanhoyland als Herz und Seele sowie Gordon Reckinger als emotionaler Fixpunkt zu den Trägern des Spieles. Bleibt abzuwarten, ob Point Guard Patrick Thiele wieder fit ist. Für Henke ist er ein „Urgestein der Oberliga, ähnlich wie Willi Landgraf im Fußball für Aachen und die 2. Liga. Wenn er ausfällt, ist das eine enorme Schwächung.“ Nachdem Christoph Venderbosch nach der Saison 2014/2015 seinen Rücktritt erklärt hatte, ist bei den Bochumern mit Julian Langhoff ein ehemaliger Werner übrig geblieben.

Bei den Wernern steht nur Michael Kussel nicht zur Verfügung, der aus beruflichen Gründen in Sibirien bei knapp minus 30 Grad frieren muss.

Niklas Keilinghaus und Lukas Wiedey werden zunächst in der Reserve antreten und diese beim Bezirksliga-Spitzenspiel in Schwerte verstärken, bevor sie nachreisen werden. So werden die Werner das Spiel mit neun Mann beginnen. „Eine Situation, die wir wollten und auf die wir uns vorbereiten konnten“, sagt Henke.

LippeBaskets Werne: Voigt, Altmeyer, Cramer, Tübel, Docenko, Meinert, König, Brachhaus, Pavleski – Wiedey, Keilinghaus

Beginn: Samstag, 18 Uhr, Schulzentrum Gerthe

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare