Drei LippeBaskets-Teams führen die Tabelle an

+
Auswahlspieler Kai Küper steuerte 26 Punkte zum klaren Sieg der Werner U14 in Herford bei.

WERNE -  Drei LippeBaskets-Teams führen die Tabelle an und kamen am Wochenende zu weiteren klaren Siegen. Ein Werner Talent verletzte sich dabei aber schwer...

U18-Jungen, Regionalliga 3: BBG Herford – LippeBaskets Werne 82:65. Eine Niederlage gab es für die Werner U18 in Herford. Für Coach Merlin Plümpe, der Sebastian Voigt vertrat, waren die Chancenverwertung und eine zu schwache Verteidigung die Hauptgründe für den Punktverlust. Vor allem nach der Halbzeitpause vermisste er die Einstellung seiner Jungs. Die Pressverteidigung der Gastgeber erzeugte viele Ballverluste und erst im letzten Abschnitt war noch einmal ein kleines Aufbäumen bei den Gästen festzustellen, die zumindest noch Ergebniskosmetik betrieben.

LippeBaskets: Söylemez 7, Dobijata 5, Liv, Bendier 4, Oehler, Heitbaum 16, Frenke 2, Suttrop 16, Kaleta 2, Burszyk 13

U14 (offen), Regionalliga 5: BBG Herford – LippeBaskets Werne 52:90. Eine Schrecksekunde gab es bei den Werner U14-Basketballern direkt zu Beginn des Spiels. Im ersten Angriff knickte Talent Niko Tilkiaridis um und musste anschließend pausieren.

Nach der Partie stellte sich heraus, dass er sich das Außenband im Knöchel riss und für ihn somit die Weihnachtspause schon eher beginnt. Dennoch gestalteten seine Teamkollegen die Partie sicher gegen unterlegene Gastgeber aus Herford. Zu keiner Zeit war der Sieg in Gefahr. Hinten wurde gut verteidigt und vorne das starke Fastbreak-Spiel genutzt, um zu punkten. Dennoch mahnt Trainer Cajus Cramer, seine Jungs sollen sich trotz der Tabellenführung nicht zurück lehnen und weiter hart an sich arbeiten.

LippeBaskets: Gerding, Brinkmann 10, Tilkiaridis, Dobijata 4, Barkowski 32, Eckardt 4, Rother 10, Möllmann 4, Küper 26

U12-Kreisliga: Schwerter TS – Lippebaskets Werne 31:68. Die Tabellenführung verteidigte die U12 der LippeBaskets am Samstag in Schwerte. Im Spitzenspiel gegen den Zweitplatzierten setzen sich die Jungs von Helena Trillmann am Ende souverän und deutlich durch. Obwohl die Vorzeichen für das Spiel nicht gut standen und man aus Krankheitsgründen mit nur mit sechs Spielern nach Schwerte fuhr, erspielte man sich vor allem durch eine gute Ganzfeldpresse eine Führung. Konsequenz der aggressiven Verteidigung war eine hohe Foulbelastung und so waren alle sechs Spieler bereits Anfang des dritten Viertels mit vier Fouls versehen. Stark spielte dabei Jannik Möller.

LippeBaskets: F. Eckardt 19, Sommer 9, Brautlecht 4, L. Eckardt 6, Littau 7, Möller 23

U10 füllt Team mit Reservespielern auf

U10-Kreisliga: TuS Bad Sassendorf – LippeBaskets Werne 26:74. Viele Ausfälle hatte auch die U10 zu vermelden. Nur fünf Spieler aus der eigenen Mannschaft standen zur Verfügung. Deshalb halfen Justus Brunnenberg und Tristan Brautlecht aus der zweiten Mannschaft aus. Obwohl nur mit sieben nach Bad Sassendorf angereist, war der Sieg der Werner nie gefährdet. Körperlich waren die LippeBaskets weit überlegen und durch ein gutes Passspiel und durch verschiedene Spielzüge fuhr man den Sieg sicher ein.

LippeBaskets: Brautlecht 5, J. Brunnenberg 26, Knowlten, Niemann 2, M. Sonntag 2, P. Sonntag, J. Brunnenberg 12, Bessel 27 - lume

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare