Regionalliga-Titel für U14 der LippeBaskets greifbar

+
Ein schwaches zweites Viertel brachte die U16 der LippeBaskets im Heimspiel gegen den Bünder SV um ein gutes Ergebnis.

WERNE - Ein insgesamt erfolgreiches Wochenende hatte der Nachwuchs der LippeBaskets Werne. Die U14-Mannschaft holte in der Regionalliga auf dem Weg zur Meisterschaft einen Big Point.

Während sie die Pflichtaufgabe mit dem 124:44-Erfolg über SVD Dortmund löste, verloren die Hertener Löwen beim Tabellendritten TSVE Bielefeld und liegen als erste Verfolger nun bereits mit vier Punkten hinter den LippeBaskets. Die Löwen treten am 15. März in Werne an.

U10-Junioren: LippeBaskets Werne I – BC Soest 66:36. Aus Krankheitsgründen hatte Helena Trillmann bei diesem Spiel nur einen Fünfer-Kader zur Verfügung – einschließlich Justus Brunnenberg, der auf das Spiel mit seiner Mannschaft (U10 II) verzichtete, um auszuhelfen. Zufrieden war die Trainerin vor allem mit dem Pass- und Fastbreakspiel ihrer Schützlinge. „Es war ein richtig schönes Spiel und ein weiterer Schritt zur ungeschlagenen Meisterschaft“, meinte sie. Ein besonderes Lob ging an Louis Bessel. Er erzielte 27 Punkte.

Werne: Ju. Brunnenberg 12, Knowlden, Niemann, Meyer, Jo. Brunnenberg 25, Bessel 27

U10-Junioren: LippeBaskets Werne II – TG Holzwickede 63:36. Obwohl die Gäste körperlich zum Teil deutlich überlegen waren und so viele einfache Punkte erzielten, setzte sich auch die „Zweite“ durch. Trainerin Louisa Abdinghoff war vor allem mit der Verteidigungsarbeit zufrieden.

Werne: Berisha 26, Sommer 4, Brautlecht 10, Vaupel 12, Walters 4, Neuhaus 2, Nitaj 5

Regionalliga, U14 offen: LippeBaskets Werne – SVD Dortmund 124:44. Kein Maßstab war der Tabellenvorletzte für das Team von Cajus Cramer. Bereits nach dem ersten Viertel war die Partie entschieden, doch trotz der hohen Führung ließ die Konzentration nicht nach. Ein Sonderlob vom Trainer gab es für Carl Frenke. Cramer: „Er hat sich gerade in der Verteidigung enorm verbessert und hängt sich von Spiel zu Spiel immer mehr rein.“

Werne: Eckhardt 4, Frenke 10, Möllmann, Brinkmann 8, Tilkiaridis 34, Dobijata 8, Barkowski 30, Küper 30

Oberliga, U16-Junioren: LippeBaskets Werne – Bünder TV 46:69. Nach einem sehr guten Start verloren die Werner Jungs im zweiten Viertel komplett den Anschluss. Zwar kämpften sie sich später mit einer Energieleistung zurück und gewannen das Schlussviertel mit 17:8, doch der Vorsprung der Ostwestfalen war viel zu deutlich. Mit 61:29 führten die Gäste vor den letzten zehn Minuten bereits entscheidend.

Werne: Schmitz-Klüner, Birondo 2, Seewörster 2, Ortmann 10, Kaleta 12, Küper 13, Schenk, Barkowski 2, Burszyk 5 - lume

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare