Geschichten vom magischen Johnson: Feriencamp bei LippeBaskets

+
Arnd Neuhaus, ehemaliger Nationalspieler und Olympiateilnehmer, im vergangenen Jahr beim Sommercamp der LippeBaskets.

WERNE -  Die LippeBaskets Werne veranstalten an den letzten beiden Tagen der Ferien (10. und 11. August) in der Ballspielhalle ein Sommercamp für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 16 Jahren.

Es wird an beiden Tagen von 9 bis 16.30 Uhr in drei alters- und leistungsspezifischen Gruppen trainiert.

Am Ende des ersten Tages ist ab 16.30 Uhr ein gemeinsames Grillen vorgesehen. Hierzu sind auch die Eltern und alle Freunde des Basketballsports einladen. Der Abend soll im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens und des Austausches stehen. Speisen und Getränke werden durch den Förderverein organisiert.

Arnd Neuhaus, Nationalspieler und Teilnehmer der Olympischen Spiele in Barcelona, wird über seinen sportlichen Werdegang und seine schönsten Erlebnisse berichten – zum Beispiel über sein Olympiaspiel gegen das US-Dreamteam mit den Legenden Michael Jordan, Magic Johnson oder Larry Bird.

Am zweitne Tag findet ab 13.30 Uhr ein Schautraining statt. Unterstützt werden die Coaches dann durch Marsha Owusu Gyamfi. Sie ist Stützpunkttrainerin des westdeutschen Verbandes.

Die Camp-Teilnahme kostet 35 Euro, für weitere Geschwisterkinder 25. Enthalten sind Mittagessen und die Versorgung mit Obst und Wasser. Jeder Camper erhält ein spezielles Camp-Shirt der LippeBaskets sowie eine Teilnahme-Urkunde. - red

Anmeldungen sind bis zum 14. Juli möglich. Infos gibt es bei Ulrich Neuhaus per E-Mail ulrich.neuhaus@uneuhaus.de oder unter 0 23 89/95 97 90.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare