André Kracker kein Trainer des PSV Bork mehr

+
Andre Kracker

Werne – André Kracker ist kein Trainer des B-Ligisten PSV Bork. Am Montagabend sei die Entscheidung gefallen, dass der aus Werne stammende Fußballtrainer nicht mehr weiter machen wird beim Vorjahres-Absteiger aus der Kreisliga A2 (Unna/Hamm).

In einer Pressemitteilung seitens des Liga-Rivalen vom SuS und TIU Rünthe heißt es demnach: „Nach einer ausführlichen Analyse der aktuellen Situation und Entwicklung der ersten Mannschaft, haben sich der PSV Bork und André Kracker in gegenseitigem Einvernehmen auf eine Trennung zum sofortigen Zeitpunkt verständigt.“  

Das berichten die „Ruhr Nachrichten“. Kracker, der mit Bork zuletzt zweimal verlor und auf Platz neun der Tabelle rangiert, trainierte zuvor ebenfalls den SuS Rünthe (noch in der Kreisliga A), war vor seiner Tätigkeit in Bork Trainer des Bezirksligisten Westfalia Rhynern II und auch sportlicher Leiter beim Werner SC.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare