Sportlerin des Jahres 2017: Die Nominierten

1 von 3
Linn Kleine (Olympia Dortmund) wurde in der Leichathletik (AK U18) deutsche Meisterin über 3000 m und gewann den DM-Titel im Crosslauf. Die Hammer Läuferin belegte zudem Rang drei bei der Hallen-DM über 3000 m, wurde Westfalenmeisterin über 1500m.
2 von 3
Carolin Reinert (IGR Remscheid) aus Herringen belegte mit der deutschen Rollhockey-Nationalmannschaft als Torhüterin bei der Weltmeisterschaft in China den dritten Platz.
3 von 3
Jasmin Schornberg (Kanu-Ring Hamm) gewann bei der Kanu-WM in Pau (Frankreich) mit der Mannschaft die Goldmedaille. Bei der DM belegte sie im Kajak-Einer und im Canadier den zweiten Platz. Rang drei erreichte sie beim Weltranglistenrennen in Markkleeberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare