Sportlerin des Jahres: Die Nominierten

Sportlerin des Jahres 2013 in Hamm: Sportgala Hamm
1 von 5
Manon Kruse: Zum zweiten Mal in Folge drei Titel bei den deutschen Jungseniorinnen-Meisterschaften im Tennis gewonnen. Die für den TC Münster spielende Hammerin war im Einzel, Doppel und Mixed erfolgreich.
Sportlerin des Jahres 2013 in Hamm: Sportgala Hamm
2 von 5
Alina Mühlenjost: Die für den SV Heessen startende Schwimmerin belegte bei den Deaflympics in Sofia den vierten Platz über 50 m Brust, stellte als Achte über 100 m Brust einen neuen deutschen Altersklassenrekord auf. Sie gewann zudem vier Titel bei den deutschen Meisterschaften der Gehörlosen.
Sportlerin des Jahres 2013 in Hamm: Sportgala Hamm
3 von 5
Alexandra Scheld: Die Tischtennis-Spitzenspielerin des Zweitligisten TuS Uentrop belegte Platz zwei bei den westdeutschen Meisterschaften im Einzel und gemeinsam mit Jessica Wirdemann Platz eins bei den „Westdeutschen“ im Doppel.
Sportlerin des Jahres 2013 in Hamm: Sportgala Hamm
4 von 5
Hannah Schönrath: Die Kanutin des Kanu-Rings Hamm belegte Rang drei bei den deutschen Meisterschaften im Kanu-Marathon über 23 Kilometer, wurde anschließend Neunte bei den Marathon-Europameisterschaften in Portugal.
Sportlerin des Jahres 2013 in Hamm: Sportgala Hamm
5 von 5
Jasmin Schornberg: Die Kanu-Slalom-Fahrerin des KR Hamm belegte bei der Weltmeisterschaft in Prag Platz drei im Einer-Kajak und Platz zwei mit der Mannschaft. Im Gesamt-Weltcup erreichte sie den dritten, bei den Deutschen Meisterschaften den zweiten Platz.

Kommentare