Sportler des Jahres: Die Nominierten

Sportler des Jahres 2013: Die Nominierten
1 von 5
Jonas Ems: Der für Essen startende Hammer wurde mit Ronald Rauhe Vize-Europameister im Kajak-Zweier über 200 m im portugiesischen Montemor-O-Vehlo. Bei der Weltmeisterschaft der Kanu-Rennsportler in Duisburg belegte er im Boot mit Rauhe über diese Distanz den Bronze-Rang.
Sportler des Jahres 2013: Die Nominierten
2 von 5
Stefan Hengst: Der Kanu-Slalom-Fahrer des Kanu-Rings Hamm gewann mit der deutschen Mannschaft bei den Weltmeisterschaften der Junioren in Liptovsky Mikulas (Slowakei) die Goldmedaille.
Sportler des Jahres 2013: Die Nominierten
3 von 5
Niklas Kell: Der Ruderer vom RC Hamm wurde in Münster Deutscher Meister im Sprint und belegte auch mit dem Vierer des Ruder-Clubs Hamm den ersten Platz. Zudem belegte er bei der Hochschul-EM mit dem deutschen Achter Platz fünf.
Sportler des Jahres 2013: Die Nominierten
4 von 5
Sebastian Schubert: Der Kanu-Slalom-Fahrer des KR Hamm gewann 2013 den Gesamt-Weltcup. Platz eins bei der Deutschen Meisterschaft in Augsburg folgten EM-Bronze im Einer-Kajak in Polen und EM-Silber mit der deutschen Mannschaft.
Tigin Yaglioglu
5 von 5
Tigin Yaglioglu: Das für den SSV Merten spielende Hammer Fußball-Talent belegte mit der deutschen Nationalmannschaft bei der Kleinfeld-Europameisterschaft in Griechenland den dritten Platz. Zudem wurde er als bester Spieler des gesamten Turniers ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare