Sportler des Jahres: Die Nominierten

Sportler des Jahres 2013: Die Nominierten
1 von 5
Jonas Ems: Der für Essen startende Hammer wurde mit Ronald Rauhe Vize-Europameister im Kajak-Zweier über 200 m im portugiesischen Montemor-O-Vehlo. Bei der Weltmeisterschaft der Kanu-Rennsportler in Duisburg belegte er im Boot mit Rauhe über diese Distanz den Bronze-Rang.
Sportler des Jahres 2013: Die Nominierten
2 von 5
Stefan Hengst: Der Kanu-Slalom-Fahrer des Kanu-Rings Hamm gewann mit der deutschen Mannschaft bei den Weltmeisterschaften der Junioren in Liptovsky Mikulas (Slowakei) die Goldmedaille.
Sportler des Jahres 2013: Die Nominierten
3 von 5
Niklas Kell: Der Ruderer vom RC Hamm wurde in Münster Deutscher Meister im Sprint und belegte auch mit dem Vierer des Ruder-Clubs Hamm den ersten Platz. Zudem belegte er bei der Hochschul-EM mit dem deutschen Achter Platz fünf.
Sportler des Jahres 2013: Die Nominierten
4 von 5
Sebastian Schubert: Der Kanu-Slalom-Fahrer des KR Hamm gewann 2013 den Gesamt-Weltcup. Platz eins bei der Deutschen Meisterschaft in Augsburg folgten EM-Bronze im Einer-Kajak in Polen und EM-Silber mit der deutschen Mannschaft.
Tigin Yaglioglu
5 von 5
Tigin Yaglioglu: Das für den SSV Merten spielende Hammer Fußball-Talent belegte mit der deutschen Nationalmannschaft bei der Kleinfeld-Europameisterschaft in Griechenland den dritten Platz. Zudem wurde er als bester Spieler des gesamten Turniers ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.