Der Macher des TuS Uentrop: Ehrenpreis für Karl-Heinz Figge

Karl-Heinz Figge

HAMM - Der TuS Uentrop ohne Karl-Heinz Figge? Das ist im Hammer Osten völlig undenkbar. Niemand anderes verkörpert den TuS dermaßen wie der mittlerweile 67-Jährige, der im Rahmen der Sportgala aus den Händen von Hamms Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann den Ehrenpreis erhielt.

Und dass Karl-Heinz-Figge diese Auszeichnung verdient, daran zweifelt nun wirklich niemand. Nachdem er von 1965 bis 1968 den CVJM Uentrop geleitet hatte, stieg er 1972 auch beim TuS an verantwortlicher Stelle ein. Zuerst war er 2. Geschäftsführer, dann Fußballabteilungsleiter, 2. Vorsitzender und fungierte zuerst von 1985 bis 2006 und nun seit 2012 zum zweiten Mal als 1. Vorsitzender des Vereins. Im Jahr 2006 wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Aber nicht nur beim TuS mischt das Ehrenmitglied des Stadtsportbundes Hamm kräftig mit, auch in zahlreichen anderen Vereinen bringt sich der mit vielen Ehren- und Verdienstnadeln, Sportplaketten, Ehrenurkunden und Bezirksmedaillen ausgezeichnete Figge überaus aktiv ein.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare