Hammer Sportgala

Stimmen Sie ab! Wer sind Hamms Sportler des Jahres 2019?

+
Linn Kleine und Aaron Grosser waren im vergangenen Jahr zu Hamms Sportler des Jahres gewählt worden, Mannschaft des Jahres wurde der SK Germania Herringen.

Wer wird am 10. Januar 2020 auf der Hammer Sportgala ausgezeichnet? Sie können hier für ihre Favoriten abstimmen!

Hamm - Am Freitag, 10. Januar 2020, findet ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) in der Alfred-Fischer-Halle in Heessen schon die 17. Auflage der Hammer Sportgala statt. Für Cheforganisator Frank Scharschmidt und Assistentin Anke Gallus ist in den vergangenen Jahren vieles schon zur Routine geworden. Doch beide streben nach Perfektion, sind auch diesmal wieder mit Feuereifer bei der Sache, was die Planungen angeht.

„Ich freue mich darüber, wenn wir die Veranstaltung ständig weiterentwickeln können. Es gibt in jedem Jahr etwas Neues. Das wird auch diesmal der Fall sein“, ist der Ehrgeiz des Managers des ASV Hamm-Westfalen ungebrochen. Da auch die Anzahl der Unterstützer und Förderer zuletzt zugenommen hat, wird Scharschmidt die Ehrung der Sportlerin und Sportler sowie der Mannschaft des Jahres auch in naher Zukunft weiter planen und veranstalten. „Bis zur 20. Sportgala werde ich bestimmt noch weiter machen“, verspricht Schar-schmidt. „Dann werden wir mal sehen.“

Hammer Sportgala: Bilder aus dem Vorjahr

16. Hammer Sportgala - Gala 1

16. Hammer Sportgala - Gala 2

16. Hammer Sportgala Party

Für ihn ist es besonders wichtig, dass dabei auch Athleten in das Blickfeld der Öffentlichkeit rücken, die sonst nicht so im Rampenlicht stehen. „In Deutschland geht es doch im Sport in erster Linie nur um Fußball. Deshalb bin ich froh darüber, dass es in Hamm auch viele sehr gute Aktive in anderen Sportarten gibt, denen wir einmal im Jahr in einem würdigen Rahmen diese große Bühne bieten können“, beteuert der ASV-Manager. Von einer unabhängigen Jury wurden jetzt jeweils drei Sportlerinnen, Sportler sowie Mannschaften nominiert, die zur Wahl stehen.

Hammer Sportgala: Welt- und Europameister unter den Nominierten

Hammer Sportgala 2019: Das sind die nominierten Sportler und Mannschaften

Keine leichten Entscheidungen, weil es nicht einfach ist, Leistungen und Erfolge in den unterschiedlichsten Disziplinen zu vergleichen und zu bewerten. Bei den Damen setzten sich Tennisspielerin Manon Kruse, Ruderin Lene Mührs und Kanu-Slalom-Fahrerin Jasmin Schornberg durch. Alle bejubelten Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften.

So hoch waren auch die Anforderungen bei den Herren. Hier setzten sich schließlich Tischtennis-Talent Gerrit Engemann, Kanute Stefan Hengst und Segler Kai Schäfers durch.

Bei den Mannschaften wurden Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen, Rollhockey-Bundesligist SG Germania Herringen und das Sportakrobatik-Trio des Hammer SC 08 nominiert.

Hammer Sportgala: Abstimmung bis zum 7. Dezember

Eintrittskarten

Karten gibt es in der WA-Geschäftsstelle in der Widumstraße. Die nominierten Sportlerinnen wenden sich an Anke Gallus (Tel. 87 69 381).

Bis Samstag, 7. Dezember, kann hier auf wa.de abgestimmt werden - das Teilnahmeformular finden Sie unter diesem Beitrag. Unter den Teilnehmern werden zweimal zwei Karten für die Veranstaltung sowie zweimal zwei Tickets für die After-Show-Partie (ab 22.30 Uhr) verlost. Wichtig: Jede Person darf in jeder Kategorie nur eine Stimme abgeben.

Das Programm wird durch akrobatische Attraktionen und Show-Darbietungen aufgelockert, für den musikalischen Rahmen sorgt die VIP Entertainment Band. Zudem verspricht Scharschmidt erneut sehr prominente Laudatoren. Die Gespräche mit Weltmeistern und Olympiasiegern stehen kurz vor dem Abschluss. Und diesmal will er sein Geheimnis um die Namen auch schon im Vorfeld lüften...

Die Abstimmung ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare