1. wa.de
  2. Sport
  3. Sportgala Hamm

Förderpreis für Jugend-Nationalspielerin Sjoeke Nüsken

Erstellt:

Kommentare

Sjoeke Nüsken

Vom Papenloh in die deutsche Nationalmannschaft: Diesen Werdegang hat Fußballerin Sjoeke Nüsken hinter sich.

Die heute 15-Jährige begann ihre Karriere bei der Hammer SpVg und wechselte später zum SV Westfalia Rhynern, dem sie bis September 2016 die Treue hielt. Mittlerweile spielt das vielversprechende Nachwuchstalent aus dem Hammer Osten für die B-Juniorinnen des FSV Gütersloh in der Bundesliga, zudem wagte sie in jungen Jahren den Schritt aus dem elterlichen Haus und besucht das Sportinternat in Kaiserau. Im vergangenen Jahr sorgte sie bei ihrem Debüt in der deutschen U 17-Auswahl für Aufsehen. In der EM-Qualifikation steuerte die defensive Mittelfeldspielerin bei drei Einsätzen zwei Tore und eine Vorlage bei.

Sie wandelt auf den Spuren ihrer vier Jahre älteren Schwester Hjördis, die bis Ende 2015 für das Gütersloher Frauenteam in der zweiten Liga auflief. Auch abseits des Fußballplatzes ist die 15-Jährige überdurchschnittlich veranlagt: Bis zu ihrem elften Lebensjahr war sie in ihrer Altersklasse die beste deutsche Tennisspielerin, entschied sich aber für eine Karriere mit Ball am Fuß – ohne diese Entscheidung bereuen zu müssen. Der Weg soll, so Nüskens Wunsch, in der A-Nationalmannschaft enden. Die Jury hat Nüsken für den Förderpreis der Sparkasse Hamm ausgewählt, das Nachwuchstalent aus der Lippestadt erhält somit ein Jahr lang monatlich eine finanzielle Unterstützung.

Auch interessant

Kommentare