Digitale Premiere

18. Hammer Sportgala: Hier sehen Sie die Show im Video-Stream

Auch die 18. Gala musste auf den festlichen Rahmen nicht verzichten. Die Moderatoren Colleen Sanders und Jens Heusener empfingen die Geehrten auf der Bühne – nur der deutsche Vizemeister im Kanuslalom, Stefan Hengst, war per Video zugeschaltet.
+
Auch die 18. Gala musste auf den festlichen Rahmen nicht verzichten. Die Moderatoren Colleen Sanders und Jens Heusener empfingen die Geehrten auf der Bühne – nur der deutsche Vizemeister im Kanuslalom, Stefan Hengst, war per Video zugeschaltet.

Die 18. Hammer Sportgala ist eine Premiere. Zum ersten Mal wurden Hamms Sportler nicht vor großem Publikum geehrt - diesmal gibt es die Gala im Video-Stream.

Mit viel Liebe zum Detail und immensem Technikaufwand hatten Cheforganisator Frank Scharschmidt und sein Team den Rahmen für die erste Gala ohne Publikum, Livemusik und Buffet in den Kurhaussaal gezaubert – dorthin, wo im Januar 2004 alles begonnen hatte. Ehe sie zu Ehrung und Preisgeld in den Saal treten durften, mussten sich alle Sportler im Foyer einem Corona-Schnelltest unterziehen.

Hier sehen Sie die Sportgala im Video-Stream

„Dass uns die Pandemie so im Griff hält, hätte ich nicht für möglich gehalten“, sagte Frank Scharschmidt nach der Aufzeichnung. „Ich war optimistisch, es besser hinzubekommen. Aber die Natur hat eigene Gesetze. Ich wollte nicht aufgeben und freue mich, dass wir das so toll hinbekommen haben, dass die Leute sich trotzdem so schick gemacht haben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare