Transfermarkt

Wechsel von Cuisance von Gladbach zum FC Bayern perfekt

+
Michaël Cuisance wechselt von Borussia Mönchengladbach zum FC Bayern München. Foto: Matthias Balk

Mönchengladbach (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den sofortigen Wechsel von Mittelfeldspieler Michaël Cuisance zum FC Bayern bestätigt.

Der 20-Jährige habe den Medizincheck bei den Münchnern absolviert, am Samstag seien die Verträge für den Transfer zwischen beiden Vereinen unterzeichnet worden, teilten die Gladbacher mit. Cuisance war vor zwei Jahren im Alter von 17 Jahren von der AS Nancy zur Borussia gewechselt und bestritt 35 Bundesliga-Partien für den Club. Zuletzt war er jedoch mit seiner Rolle bei der Borussia unzufrieden. In Mönchengladbach hatte er noch einen Vertrag bis Ende Juni 2023.

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hatte den bevorstehenden Transfer bereits am Freitagabend nach dem 2:2 des deutschen Rekordmeisters gegen Hertha BSC im Saison-Eröffnungsspiel verkündet. Zur Ablöse machten beide Clubs keine Angaben. Medienberichten zufolge sollen die Bayern einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag für Cuisance überweisen.

Mitteilung von Borussia Mönchengladbach

Kader FC Bayern

Bundesliga-Spielplan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare